So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Auktion Gut Ber...
Auktion Gut Bernstorf
Auktion Gut Bernstorf, Auktionator
Kategorie: Antiquitäten
Zufriedene Kunden: 31
Erfahrung:  25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Kunst und Antiquitäten. Leiter eines Auktionshauses.
62918176
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Antiquitäten hier ein
Auktion Gut Bernstorf ist jetzt online.

Ein großer Nachlass von historischem Meissener Porzellan, alten

Kundenfrage

Ein großer Nachlass von historischem Meissener Porzellan, alten Gemälden und Madonnen.
Suche einen Gutachter oder zumindest eine Empfehlung, um die Wertgegenstände schätzen zu lassen.
Evtl. auch zu verkaufen.
Wer kann mir weiter helfen?
Im Raum südlich von Frankfurt am Main.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Antiquitäten
Experte:  Auktion Gut Bernstorf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre interessante Frage! Solche Sammlungen und Nachlässe bedürfen einer sorgfältigen Schätzung. Häufig befindet sich auch das eine oder anderer Schätzchen und manchmal sogar ein kleiner Schatz darunter. Diese Stücke dürfen natürlich nicht übersehen werden.

Gleichwohl werden auch alle anderen Objekte nach verschiedenen Faktoren begutachtet: das Material, der Hersteller, das Alter und nicht zuletzt der Erhaltungszustand. Auch defekte Gegenstände haben häufig noch einen hohen Wert. Ob eine Restaurierung wirtschaftlich sinnvoll ist, wird anhand des Originals beurteilt.

Im Antikhandel berät man Sie in der Regel kostenlos, muss aber beim Ankauf die Preise teilweise sehr niedrig ansetzen, da der Handel natürlich eine vernünftige Marge braucht, um existieren zu können - das bedeutet für Sie: Einbußen beim Erlös, ist aber meist die schnellste Lösung für einen Verkauf. Der Händler trägt das Risiko, wenn das Stück längere Zeit stehen bleibt. Von einem Kommissionsgeschäft mit dem Handel raten wir ab - meist werden die "Fremdstücke" überteuert angeboten und lange nicht verkauft, weil man natürlich lieber die Eigenware an den Mann zu bringen versucht.

Sie können den Nachlass von einem Auktionshaus schätzen und dann ggf. versteigern lassen. In einer Auktion erhalten Sie in der Regel die fairsten Preise, da diese letztlich durch verschiedene Bieter per Höchstgebot festgelegt werden. Je nach Auktionshaus sind die Kosten für Schätzung und Versteigerung unterschiedlich. Bewertung und Beschreibung und die Katalogerstellung sind Sache des Auktionshauses, mit der "Einlieferung" ist Ihr Part erledigt und Sie können entspannt - oder gespannt - auf das Ergebnis warten.

Ich kann Ihnen Folgendes anbieten: Nach einer telefnischen Terminvereinbarung bewerten wir den Nachlass vor Ort: kostenlos und unverbindlich für Sie. Sie erhalten dann von uns einen Einlieferungsvorschlag und wenn Sie es wünschen, kümmert sich unser Team um die komplette Abwicklung bis hin zur besenreinen Übergabe der Räumlichkeiten - immer in enger Abstimmung mit Ihnen.

Bitte geben Sie mir kurz Bescheid, wenn wir Ihnen auf diesem Weg helfen können, den Nachlass zu bewerten und optimal zu veräußern.

Mit den besten Grüßen aus Kranzberg
Auktionshaus Gut Bernstorf

Michael Lehrberger


Ähnliche Fragen in der Kategorie Antiquitäten