So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 25801
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

hatte am Freitag einmal erbrochen und 3 mal Durchfall

Diese Antwort wurde bewertet:

hatte am Freitag einmal erbrochen und 3mal Durchfall.....bis heute garnichts mehr;

Konnte das ein kleiner Infekt gewesen sein? Ich habe auch laut meiner Waage über einen Kilo abgenommen......kann das sein? Mache mir echt Sorgen, da wir bei uns in der Familie auch Darmkrebs haben. Ich war 2016 zur Spiegelung und soll 2019 wieder kommen. Hatte ein 9mm niedriggradig veränderten Polyp. Wäre toll, wenn Sie mir helfen könnten. Viele Grüße *****

Guten Tag,

Die sehr kurze Symptomatik spricht für einen simplen Infekt. So schnell entsteht auch kein Darmkrebs, und auch würde der eher Verstopfung machen. Die Gewichtsabnahme ist nur vorübergehend, es handelt sich in erster Linie um Wasserverlust, den Sie schnell wieder aufholen.

Bitte essen Sie noch vorsichtig.

Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dankeschön!
Kann man sagen, dass meine nächste Vorsorge für die Art von Polyp ausreichend ist?
Es stand sogar auf dem Bericht.....3-5 Jahre.....mein hausarzt wollte mich aber nach 3 Jahren schicken.
Ja, habe ich heute auch gemacht......Kamillentee und Zwieback zum Frühstück.

Ja, das denke ich, das ist der übliche Zeitraum. So schnell wächst kein Krebs aus dem Nichts.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Denke.....die Gefahr, das nach 2 Jahren etwas kommt ist wohl nicht hoch oder?

Die geht gegen Null.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also bin ich mit drei Jahren sicher?
Es hat mir hier auch mal ein Arzt gesagt.....kann auch nach 2 Jahren was sein?
Das macht mich jetzt stutzig.

Man ist nie 100% sicher, aber eben zu 99% und das ist ja sicherer, als wir bzgl anderer Erkrankungen sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich Brustkrebs kriege in diesem Jahr, ist deutlich höher. Mit einem kleinen Prozent Gefahr muss man eben leben.

Alles Gute und danke für eine freundliche Bewertung meiner fortlaufenden Hilfe!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das wünsche ich Ihnen auch.Danke!