So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 25091
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, nirgendwo konnte ich in

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, nirgendwo konnte ich in Erfahrung bringen, welche Kosten (ca. und ungefähr) für die Durchführung einer Erythrozytapherese ( mit oder ohne Epo ) auf mich zukommen, wenn meine Krankenkasse keinen Zuschuss leistet. Können Sie mir weiterhelfen ? Herzlichen Dank im Voraus und freundliche Grüße vom ***

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Nach Rücksprache mit der Berliner Charité kann ich Ihnen folgendes mitteilen:

Das Set, das man für diesen Eingriff braucht, kosten ca 120€, dazu muss man noch ca 150 € zusätzliche Kosten rechnen, also mit insgesamt ca 270€ pro Apherese.

Der freundliche Kollege dort gab noch zu bedenken, dass Entnahme und Rückgabe ca 40 Minuten 40 und 50 Minuten dauert, und dass die Vene nicht nur dadurch strapaziert wird, dass man das Blut nicht nur entnimmt, sondern auch wieder dort hinzufügt sondern dass man es auch zur Gerinnungshemmung mit Citrat versetzen muss. Das alles um "500 ml Plasma zu sparen", lohnt s. E. nicht, und darum wird die Erythrocytenapherese dort auch sehr selten durchgeführt.

Auch ich bin der Meinung, dass der klassische Aderlass Sie weit weniger strapaziert und man 500 ml Plasma wieder recht schnell nachbilden kann.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sie haben meine Antwort gelesen, meine Recherchearbeit und Information aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da, habe extra einen Ansprechpartner recherchiert und mich in Berlin nach ihm durchtelefoniert. Sie haben meine Antwort gelesen. Darum bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sind Sie vielleicht im Urlaub?