So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NetDoktor.
NetDoktor
NetDoktor, Facharzt
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 4
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Reisemedizin, Suchtmedizin
60708863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
NetDoktor ist jetzt online.

Guten Tag,Abend,ich hoffe Sie können mir weiterhelfen,da ich

Kundenfrage

Guten Tag,Abend,ich hoffe Sie können mir weiterhelfen,da ich langsam echt verrückt werde.Ich habe seit Wochen verschiedene Symptome und kam mit Arztbesuchen bisher nicht weiter,da immer neue Symptome dazukommen oder sich verändern und ich mittlerweile nicht mehr weiß,wo ich Anfangen soll.Allgemein schlecht fühle ich mich seit einigen Wochen,woraufhin ich aufgrund Bakterien im Gyn-Abstrich Arilin Zäpfchen bekam.Kurzeitig fühlte ich mich besser,dann wurde Schmerzen im Nieren und Bauchbereich schlimmer.Es war auch immer wieder Blut und Eiweiß im Urin,seit 3 Wochen geschwollene Lymphknoten hinter den Ohren,Abgeschlagenheit und Gliederschmerzen. Aber kein Fieber und keine Erkältung,Laborwerte ok.Also Schleppte ich mich bis letzen Freitag noch zur Prüfung in Uni.Dann bemerkte ich,dass am linken Ohr die Lymphknoten riesig wurden,mein Ohr rot,leicht blutig und "feucht" war.Die Ärztin meinte,wahrscheinlich Infektion der Haut,muss man nichts machen.Diesen Montag schwoll eine Drüse im Vaginalbereich stark an,ich bekam eine Antibiotika-Creme.Heute beim Ultraschall aller Bauchorgane alles ok.Seit einigen Stunden ist der Ohr Lymphknoten wieder riesig und ich bekomme immer winzige pickelchen ums Ohr herum und am Hals,die Plötzlich weh tun sowie plötzliche starke Nackenschmerzen und einseitige Ohrschmerzen.Ich weiß so langsam echt nicht weiter und wie ich mich verhalten soll.Ich weiß,es ist alles sehr viel aber ich hoffe,Sie können mir trotzdem helfen.VlG
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielleicht sollte ich noch erwähnen,dass ich als Kind Windpocken hatte.Letzte Woche fragte mich die Ärztin danach,die sich mein Ohr anschaute.Da konnte ich es noch nicht sicher beantworten.Gestern bestätigte mir meine Mutter,dass Ich Windpocken hatte.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vor drei Tagen hatte ich übrigens noch plötzliche,extremste Schmerzen,beginnend im Bauch,ausstrahlend in Rücken und Beine.Ich musste schreien vor schmerzen.Das ging knapp ne Stunde,bis es sich mit Schmerzmitteln besserte.Da das Ultraschall gestern ok war,wurde es auf den Stress geschoben,den ich bis letzten Freitag hatte.Ich glaube auch,dass der Stress was damit zu tun hat,aber eher als "Türöffner ",der Bakterien und Viren freie Bahn lässt.Nicht aber als alles erklärenden Grund für alles,nur als Auslöser
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 21 Tagen.

Guten Tag,

Was ist bisher mit welchem Ergebnis untersucht worden? Wie sind die Blutergebnisse?

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 18 Tagen.

Möchten Sie mir nicht antworten?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin