So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, Dr. Med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 924
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin,Psychosomatik,Diabetologie. 22 Jahre Erfahrung in allgemeinmedizinisch-internistischer Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Ich bin 54 Jahre alt und wurde bei mir vor 2 Wochen eine

Kundenfrage

Ich bin 54 Jahre alt und wurde bei mir vor 2 Wochen im Krankenhaus eine Leukozytose und erhöhter Blutdruck festgestellt. Das Röntgen ergab eine beginnende Lungenentzündung. Ich bekam Antibiotikum und Blutdrucktabletten. Die einzigen Beschwerden, die ich habe sind Ohrensausen, Bluthochdruck, Schwindel und Hitzegefühl im Gesicht. Bei der heutigen Blutkontolle waren die Leukozyten noch immer erhöht und die Lunge aber frei. Ich bekam, da ich Morbus Crohn habe, ein Antibiotikum für den Darm. Meine Frage: Könnte auch vermehrter Stress mitspielen?
Vielen Dank! Petra
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Willkommen auf just answer,

ich bin Experte auf dem von Ihnen abgefragten Fachgebiet und werde Ihnen helfen.

Gleich werde ich mich bei Ihnen mit weiteren Informationen melden.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Danke
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Die Leukozytose ist im Zusammenhang mit der beginnenden Lungenentzündung zu sehen. Vielleicht ist diese noch nicht ganz abgeheilt, da die Leuko noch erhöht sind. Abhören reicht zur Beantwortung dieser Frage nicht aus, man müsste noch einmal röntgen und mit dem ersten Bild vergleichen.

Die geschilderten Beschwerden könnten durchaus mit Stress in Verbindung stehen. Vielleicht liegt aber auch eine hiervon unabhängige eigenständige Hochdruckerkrankung vor.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nehme seit Samstag ein Antibiotikum für Atemwegserkrankungen und hat die Leukozytenzahl aber nicht gesenkt.Die Hausärztin meinte, dass heute eine Senkung schon sichtbar hätte sein müssen.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Wenn die Leukozytose infektbedingt ist und das Antibiotikum den Erreger erfasst hat ist die Aussage Ihrer HÄ richtig. Auf der sicheren Seite sind Sie nur mit einer neuen Röntgenaufnahme der Lunge. Wichtig wäre noch das CRP im Blut.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
CRP war normal, wie auch alle anderen Werte des Blutbildes. Nur die Leukozyten eben erhöht. Hinzufügen muss ich, sobald ich mich anstrenge, steigt der Blutdruck.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Das normale CRP macht eine Infektion als Ursache der leukozytose unwahrscheinlich, schließt diese aber nicht aus. Daher ist die Röntgenaufnahme wichtig.

Möglicherweise haben Sie zum jetzigen Zeitpunkt nur einen belastungshypertonus , der noch nicht unbedingt einer medikamentösen Therapie bedarf.

Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 8 Monaten.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich, um unser Gespräch fortzusetzen. Wenn Sie keine weitere Hilfe benötigen, bitte ich Sie meinen Service positiv zu bewerten. Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin