So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, Dr. Med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 1074
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin,Psychosomatik,Diabetologie. 22 Jahre Erfahrung in allgemeinmedizinisch-internistischer Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Mundsoor

Kundenfrage

Ich bin 26 Jahre alt. Ich habe seit 14 Tagen leichten mundsoor welcher mit Lutschtabletten behandelt wird. Ich habe seit einigen Tagen morgens nach dem aufstehen gelbe Spucke und auch bisschen Blut im Speichel (ohne husten oder würgen). Es ist nicht viel Blut nur kleine Mengen. Kann das vom Mundsoor kommen?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Morgen,ein typisches Symptom für Mundsoor ist die Blutbeimengung im Speichel allgemein nicht. Da aber beim Mundsoor immer auch eine Schleimhautentzündung vorliegt, ist je nach Stärke der Entzündung auch einmal eine Blutbeimengung denkbar. Es sollte auch das Zahnfleisch mögliche Blutungsquelle erwogen und entsprechend untersucht werden.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank ***** ***** antwort.
Also zu sehen ist nichts am Zahnfleisch. Aber es kann natürlich sein.
3x mal ist es aufgetreten bisher. 2x morgens direkt nach dem aufstehen (wenig Blut) und beim ersten Mal war es bisschen mehr und abends. Ich habe Blutgeschmack im Mund gehabt. Welche Ursachen könnte es haben, wenn es nicht von Mundsoor oder Zahnfleisch kommt.
Vor 14 Tagen hatte ich eine Erkältung, die weg ging nach dem ich mit Dr Lutschtabletten Behandlung gegen den mundsoor anfing.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es könnte auch aus dem HNO-Bereich kommen, weshalb ich eine entsprechende HNO ärztliche Abklärung anraten möchte (Nebenhöhlen/Rachenentzündung…).Falls noch Rückfragen bestehen sollten, bitte ich um Ihr Verständnis, dass ich diese arbeitsbedingt heute erst am späten Nachmittag beantworten kann.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Konnte ich Ihnen mit meinen Antworten helfen ?Wenn ja und wenn Sie keine weiteren Fragen mehr haben sollten, bitte ich um Ihre freundliche Bewertung.Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie.Ihr Dr.Schürmann