So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, Dr. Med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 1074
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin,Psychosomatik,Diabetologie. 22 Jahre Erfahrung in allgemeinmedizinisch-internistischer Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Hallo, Ich wollte mich wegen Reizdarm behandeln lassen und

Beantwortete Frage:

Hallo,
Ich wollte mich wegen Reizdarm behandeln lassen und war beim Heilpraktiker. Dort wurde überraschend ein sehr großes Blutbild gemacht. Am Tag zuvor habe ich 2 Gläser Wein getrunken. Meine Leberwerte und Bilirubin waren leicht erhöht und der GLDH war 11! Kann das am Alkohol liegen? Mir wurde dann gesagt es ist ein Leberschaden und ich habe eine Darmreinigung gemacht. Kurz darauf wurde ich schwanger und die Werte wurden irgendwann kontrolliert- da war der GLDH verschwindend gering. Die normalen Werte wurden vor kurzen kontrolliert und sind in der Norm. Ich habe jetzt ein leichtes Ziehen am Rippenbogen (glaube aber es kommt vom Kind tragen)- es ist kein Druck und wird beim Eindrücken nicht stärker. Kann es sein dass meine Leber immer noch geschädigt ist trotz gutem GLDH? Ich wiege 65 Kilo bei 1,62 Größe
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag!
Es wäre noch wichtig zu wissen wie zum Zeitpunkt der ersten GlDH- Erhöhung GGT, GOT, AP und GPT waren. Wurde ein Ultraschall der Leber gemacht?
Insgesamt spricht aufgrund der bis jetzt vorliegenden Informationen eine Auswirkung des am Vortag konsumierten Alkohols zu vermuten, mit Rückbildung der Schädigung im Verlauf. Wegen des Ziehens am rechten Rippenbogen ist der erwähnte Ultraschall nötig und falls dieser normal sein sollte ist - wie Sie selbst vermuten- von einem mechanisches Problem (Kind tragen) auszugehen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es wurde kein Ultraschall gemacht.
Die genauen Werte waren: GOT 44,30 U/l, GPT 92,9 U/l, GLDH 11,9 U/l, alk. Phosph. 60 U/l
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es wäre noch die GGT bei der ersten Blutuntersuchung wichtig gewesen, denn diese reagiert sehr schnell und empfindlich auf Alkohol.
Insgesamt hat eine Schädigung von Leberzellen vorgelegen. Es ist aber aufgrund der jetzt vorliegenden Informationen auch an einen Entzündungsschub einer chronischen Hepatitis zu denken, ohne dass ein wesentlicher Zusammenhang mit dem Alskoholkonsum vom Vortag bestand.
Diesbezüglich wäre noch eine Blutuntersuchung auf Anti-HBs, HBs-Ag, Anti-ABc, Anti-HCV und Anti-HAV zum Ausschluss eines Virusinefektes der Leber angeraten.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Dann werde ich das machen- die normalen Hepatitistests in der Schwangerschaft waren negativ. Bis kurz vor der Blutuntersuchung nahm ich die Monahexal und hatte eine leichte Schilddrüsenunterfunktion
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke ***** ***** Rückmeldung.
Falls die Hepatitistests unauffällig sein sollten, muss auch auch eine Nebenwirkung des Monahexal in Erwägung gezogen werden.
Dies wäre sogar die beste aller Möglichkeiten, weil mit dem Weglassen des Medikamentes das Problem auch behoben wäre.
Falls ich Ihnen insoweit mit meinen Antworten helfen konnte und Sie keine weiteren Fragen mehr haben sollten, bitte ich um Ihre freundliche Bewertung.
Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie.
Dr.Schürmann
docexpert1 und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.