So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.R.v.Seckendo...
Dr.R.v.Seckendorff
Dr.R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 819
Erfahrung:  Facharzt Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.R.v.Seckendorff ist jetzt online.

ich habe zur zeit bluthochdruck und nehme keine tabletten

Kundenfrage

hallo ich habe zur zeit bluthochdruck und nehme keine tabletten arterienverkalkung .rausgekommen beim herzkatheter.bis jetzt habe ich keine tabletten genommen.aber ich tendiere zur doxazosin da sie die erektion verbessern sollen

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

Doxazosin verbessert die Erektion nicht; im Gegenteil kann es sie auch deutlich verschlechtern! Vielleicht sind Sie über die Nebenwirkung "Priapismus", also eine schmerzhafte Dauererektion, gestolpert. Aber das ist eine ernste und sehr schmerzliche Komplikation! Mit einer allgemein verbesserten Erektionsfähigkeit hat das nichts zu tun.

Dr. Höllering :

Falls Sei eine Minderdurchblutung der Herzgefäße haben, dürfen Sie es wegen vermehrter Herzinfarktgefahr sowieso nicht nehmen.

Dr. Höllering :

Willkommen im Chat!

JACUSTOMER-m3r03xvu- :

ok was empfehlen sie mir..sartane ?

Dr. Höllering :

Sartane sind ebenso wie ACE- Hemmer eine gute Idee.

Dr. Höllering :

Bei KHK wären natürlich auch Betablocker sinnvoll, aber die können (müssen nicht) Erektionsstörungen zur Folge haben

Dr. Höllering :

Erektionsverbessernd wirken Calciumantagonisten wie Amlodipin.

Dr. Höllering :

Ich habe Sie tippen sehen, sehe aber keine Antwort?

Dr. Höllering :

Schade, dass Sie wortlos aus dem Chat gegangen sind. Haben Sie keine weitere Frage mehr dazu?

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihnen geantwortet. Sie haben meine Antworten gelesen. Haben Sie noch Fragen dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo...warum wäre Doxazosin nicht gut für mich...den beim Herzkatheter kamm nur heraus das ich leichte Arteriklorose habe...und außerdem soll ja Doxazosin gut für die Blutfettwerte sein...da ich auch so werte um 400 Triglyceride habe. Nach meinen Recerchen...Impotenz Selbsthilfe soll es eher Erektionsfördernd wirken...da bin ich jetzt etwas verwirrrt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Experte:  Dr.R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne widme ich mich Ihrer Frage. Frau Dr. Höllering ist im Urlaub, daher übernehme ich die Frage für meine Kollegin. Zunächst einmal gebe ich mener Kollegin recht, Doxazosin ist nicht Mittel der ersten Wahl, weder für arterielle Hypertonie und Arteriosklorose, noch für Erektionsprobleme. Was den Bluthochdruck und die Blutfette angeht, sollten Sie Fettsenker nehmen und ausserdem zur Blutdrucksenkung die bereits genannten ACE-hemmer oder Sartrane ggf. in Kombination mit einem Calciumantagonisten. Hier sind meist keine nennenswerten Errektionsstörungen zu erwarten durch diese Medikamente. Wenn Sie dann trotzdem unter Erektionsstörungen leiden, kann zusätzlich aber ERST NACH Rücksprache mit Ihrem Kardiologen geschaut werden, ob ein niedrig dosierter PDE 5 Hemmer wie Viagra oder Cialis bei Ihrer Herzerkrankung gefahrlos genommen werden darf, das kommt auf den Schweregrad Ihrer Herzkranzgefässerkrankung an, und birgt durch die gefässerweiternde Wirkung immer ein Risiko eines akuten kardialen Ereignisses. Gleiches gilt leider auch für Doxazosin. Daher also bitte zuerst den Blutdruck einstellen mit den o.g. Substanzen, dann unter Rücksprache mit Ihrem Kardiologen schauen wie es mit der eventuellen Erektionsstörung optimiert werden kann. Doxazosin alleine ist leider wie gesagt keine gute Idee, weil es weder ausreichend den Bluthochdruck behandelt noch zuverlässig die Erektion verbessern wird, und ausserdem ein Risiko wegen Gefässerweiterung bzgl. Herz besteht. Ich bin heute jetzt tagsüber in einer Fortbildung. Sollten Sie weitere Rückfragen haben, antworte ich Ihnen gerne heute abend nochmals. Freundliche Grüsse
Experte:  Dr.R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Patient (in),

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Ihnen entstehen dadurch übrigens keine zusätzlichen Kosten, es wird nach Ihrer positiven oder neutralen Bewertung lediglich ein Teil Ihres angezahlten Guthabens dem jeweiligen Experten als Honorar gutgeschrieben.
Ansonsten dürfen Sie mir, wenn noch Unklarheiten bestehen, gerne weitere Rückfragen stellen bis alles geklärt ist.
Vielen Dank.

MfG,
Dr. R.v. Seckendorff