So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 24212
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo. Ich habe folgendes Problem. Ich habe Hypochondrie. Ich

Kundenfrage

Hallo. Ich habe folgendes Problem. Ich habe Hypochondrie. Ich habe Angst Herzkrank zu sein oder einen Schlaganfall zu erleiden. Ich war schon öfters beim Arzt. Und auch beim Kopf MRT. Jedes mal ohne Befund. Ich war vor 12 Wochen beim Belastung EKG und Herzecho. Der Arzt meinte alles o.k. ich hatte damals immer beim Treppen steigen schmerzen im linken arm und schulter. Und wenn ich drei Stockwerke die Treppe hinauf ging auch kurzatmigkeit. Allerdings nicht beim Belastung EKG. Habe jetzt seit 2 Wochen wieder schmerzrn im linken arm beim Treppen steigen. Ich bin über gewichtig und habe auch erhöhten Blutdruck der aber schon Jahre medikamentös behandelt wird. Habe in den letzten Monaten auch 12 kg abgenommen. Ich bin Bäckerin und habe 3 Kinder die mich auf Trab halten. Und dadurch auch stress. Ich habe auch schon Jahre Probleme mit der HWS und Schulterpartie. Insgesamt dem ganzen Rücken. Habe jetzt schon wieder Angst wegen meinem Herz. Sollte ich mich noch mal durch checken lassen? Ich mache mir zur Zeit immer nur noch Sorgen über meine Gesundheit und die meiner Kinder. Komme nicht aus diesem Gedankenstrudel raus. Was tun?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass jede neue Untersuchung (auch, wenn sie gut ausfällt), Hypochondrie verstärkt. Darum sollten Sie diese unbedingt vermeiden; ausreichend durchuntersucht sind Sie ja.
Darf ich bitte zunächst erfahren, warum Sie meine Beratung vom 22.11. noch nicht bewertet haben? Es wäre nett, wenn Sie dieses täten. Sie wissen ja, dass ohne diese Bewertung kein Honorar von Ihrem Guthaben an uns gegeben wird.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Aber könnte durch den stress und die ständige Angst nicht doch was mit meinem Herzen sein? Woher kommen denn sonst diese schmerzen im arm gerade beim Treppen steigen oder bei Aufregung.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.

Darf ich bitte zunächst eine Antwort auf meine Frage haben?

Ihr Herz ist ja nachweislich gesund.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Habe ich vergessen. Und jetzt zu meiner Frage bitte.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dann wäre ein Nachholen nett.
Wie ich schrieb: Ihr Herz ist nachgewiesen gesund, obgleich Ihnen die Symptome typisch scheinen; auch Rückenverspannungen führen genau zu diesen Symptomen und sind hier als Ursache anzunehmen. Weitere Untersuchungen würden die Hypochondrie nur verstärken.
Ich würde mich aber um eine Psychotherapie bemühen (das kann der Hausarzt einleiten), die Ihnen das Leben deutlich erleichtern könnte.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Abend,
Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antwort und meine Nachfrage gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe.
Herzlichen Dank und alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich habe Ihnen ausnahmsweise noch einmal geantwortet, obgleich Sie diese fachlich korrekte Antwort nicht mit einer positiven Bewertung honoriert haben. Ich habe das getan, weil Sie Angst hatten und mich persönlich angefordert haben.
Prinzip von Justanswer ist es, hilfreiche Antworten mit einer positiven Bewertung zu versehen, damit der Experte aus dem angezahlten Gutscheinguthaben bezahlt wird. Bitte lassen Sie mich wissen,warum Sie meine Hilfe anfordern aber dann weder hier noch bei der neuen Frage honorieren möchten.
Vilen Dank!e

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin