So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 24014
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Enalapril AL 5 und BisoLich 5 mg als Betablocker

Kundenfrage

Hallo, Frau Dr. Höllering, obwohl meine Frau mit Enalapril AL 5 und BisoLich 5 mg als Betablocker wohl gut eingestellt ist, traten heute gegen 17 Uhr wieder gleiche Beschwerden wie vor 14 Tagen auf. Zusammen mit eintretender Unruhe und Aussetzen bzw. unregelmäßigen Puls während sie im Bett lag, hat sie sofort mit dem Blutdruckmesser die Werte gemessen. Der Blutdruck erreichte 173/113 und der Puls 146 Schläge/Minute. Nach einer Stunde ( ich wollte schon Tel. 112 anrufen) gingen die Werte etwas zurück auf 163/90, Puls 93. Auffallend war nun der Umstand, dass sie laufend zur Toilette musste, obwohl sie nicht besonders viel getrunken hatte! Ich habe natürlich Sorgen, dass sich der Anfall nun öfter wiederholen könnte. Nun suchen wir die Therapie, um die Ursache der Rhythmusstörungen zu beseitigen! Was ist Ihrer Meinung jetzt am zweckmäßigten? Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Abend,
Der Harndrang Ihrer Frau erklärt sich leicht aus dem erhöhten Druck und Puls. Beides sorgt für einen erhöhten Durchfluss der Nieren und eine dadurch erhöhte Filtrationsrate.
Eine Therapie kann man nur empfehlen, wenn man die Ursache kennt. Es sollte ein 24- Stunden- EKG gemacht werden, aber auch der 24- Stundenurin auf Cortisol und Vanillinmandelsäure untersucht werden, um einen Hormon produzierenden Tumor auszuschließen. Diese nämlich können solche krisenhafte Momente auslösen.
Liegt hier nichts vor, kann man über Verapamil oder Diltiazem nachdenken. Das ist dann Sache des behandelnden Arztes.
Alles Gute Ihnen beiden!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe.
Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin