So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.

Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre selbständige Praxistätigkeit, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Guten Tag, ich weiß nicht was ich noch tun soll. Meine Tochter

Kundenfrage

Guten Tag, ich weiß nicht was ich noch tun soll. Meine Tochter ist 6 Jahre alt, sie hat sich extreme auf die Schule gefreut. Wochen lang hörte man nicht,s anderes von ihr, sie sagte ständig sie will nicht mehr in den Baby Kindergarten. Seit dem 16.09.2013 besucht sie nun die Hauptschule. Sie weint ständig, einmal konnten sie mein Kind gut beruhigen. Das letzte mal war es so schlimm, das sie ich kommen musste und mein Kind mit nachhause nehmen musste. Ich habe mit ihr gesprochen, sie meinte Zuhause ist es viel schöner, sie will bei mir bleiben, sie hat Angst das mir was passiert, sie hat Bauchweh, alles mögliche kommt da. Das lernen ist schwer usw.... ich möchte vermeiden das sie von dieser Schule weg muss, wir leben in einem Dorf. Wenn sie dort weg muss, muss sie weiter weg in die Förderschule, mit dem Bus und das gibt eine Katastrophe. Ich habe ihr herzen auf die Hand gemalt, sie soll immer drauf tippen wen sie Angst bekommt.. Ich weiß nicht wasm it ihr los ist?? Was ich tun kann?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.

Drwebhelp :

Hallo und guten Tag, ich berate sie gerne zu Ihrer Frage

Drwebhelp :

Ihre Schilderung spricht für eine extreme Trennungsangst ihrer Kleinen.

Drwebhelp :

Trennungsangst ist eine starke und inhaltlich unbegründete Angst von Kindern, sich von ihren engeren Bezugspersonen zu trennen.

Drwebhelp :

Gerade die schwere Zeit der Umgewöhnung und das akzeptieren eines neuen Lebensabschnitts bringt solche Ängst gerne zutage. Man kann bei aller Vorfreude auf die Schule von einem Kind nicht nicht die korrekte Beutrteilung und Einstufung erwarten, da die Erfahrung ja fehlt und das Kind vielleicht andere Erwartungen hatte, als das, was sie nun real erwartet hat. Möglichrweise ist ihr Kind überfordert und alles braucht seine Zeit. Dabei direkt an einen Wechsel der Schuled zu denken, ist sicherlich nicht erforderlich. Man muss gezielt auf das Kind zugehen und auch das Lehrpersonal muss bereit sein, sich einem solchen Fall zu stellen und sie hilfreich zu unterstützen. Ein Gespräch mit den Lehreren oder auch dem Rektor oder psychologischen Berater sollte da Hilfe bringen.

Drwebhelp :

Die betroffenen Kinder möchten morgens nicht zur Schule gehen, geben meist aber nicht ihre Angst als Begründung an, sondern entwickeln psychosomatische Beschwerden (Kopfschmerz, Übelkeit, Bauchschmerz), die es Eltern ermöglichen, sie entweder gleich wegen Krankheit in der Schule zu entschuldigen, oder im Vormittagsverlauf abzuholen.Für das betroffene Kind bedeutet die Trennung von den Eltern ein Gefühl der Verunsicherung, das häufig so weit geht, dass das Kind befürchtet, der Mutter (dem Vater) könnte während der Zeit des Getrenntseins etwas zustoßen. Manche Kinder bestätigen im Gespräch, dass sie Angst haben, ihre Mutter könnte sterben, während die in der Schule sind. Die Symptome die ihr Kind zeigt sind absolut typisch für die Trennungsangst.

Drwebhelp :

Der Grund dafür, dass Eltern diese oft nervenaufreibenden Szenen mitmachen, ist, dass sie die Angst ihres Kindes spüren und sehen und ihm gerne helfen wollen. Wenn die vermeintliche Hilfe aber darin besteht, nachzugeben, ist es keine Hilfe, sondern es fördert das Verhalten des Kindes, indem das Kind darin bestätigt wird, dass es richtig und hilfreich war, sich so zu verhalten.

Drwebhelp :

Die Lösung des Problems beginnt immer zuerst mit der Einsicht von Ihnen als Eltern, dass ihr Kind in diesen Fällen keine "reale Angst" vor einer tatsächlichen Bedrohung hat, sondern ein "gelerntes Fehlverhalten" entwickelt hat. Dabei ist Angst ein uraltes menschliches Gefühl, das uns ursprünglich helfen soll, Bedrohungen zu erkennen und zu vermeiden, um zu überleben. In den beschriebenen Situationen besteht aber keine Bedrohung, sondern das Kinder ist in seinem Bedürfnis nach Schutz und Sicherheit auf einer frühen Entwicklungsstufe (etwa auf dem Stand von 2-3jährigen Kindern) stehengeblieben, zumindest in dieser emotionalen Lage. Die sonstige Entwicklung kann durchaus dem Alter entsptrechend sein.

Drwebhelp :

Beide Eltern müssen sich genau absprechen, sich bei Zweifeln gegenseitig ermutigen und eine gemeinsame klare Linie verfolgen, die z.B. heisst: "Ab heute schläfst du in deinem eigenen Bett und bleibst die ganze Nacht darin" oder "Du gehst alleine zur Schule und bleibst bis Unterrichtsende dort". Wichtig ist, dass Eltern ihrem Kind positiv vermitteln: "Ich traue dir zu, dass du das schaffst", und dann gemeinsam auch einen Belohnungsplan entwickeln, in dem das Kind für das erfolgreiche und "mutige" Erfüllen der Aufgabe Lachgesichter, Aufkleber, Stempel etc. sammelt, die es dann nach einer festgelegten Anzahl in Belohnungen umtauschen kann. Diese Belohnungen sollten am besten soziale Aktivitäten sein, damit die Botschaft für das Kind lautet "Wenn ich mutig bin und meine eigenen Angelegenheiten verantwortungsvoll in der Hand habe, habe ich mehr Freiheit, mehr Spaß, und wir haben wieder eine schöne Zeit miteinander". Die Idee mit en Herzen war schonmal nicht schlecht und sie sollten sie so fortführen und wieter ausbauen. Genauso wichtig ist aber auch, dass sie als Eltern bei Widerstand des Kindes keinesfalls von ihrer Linie abweichen. Konsequenz ist erforderlich, selbst wenn es noch so schwer fällt und man vor Mitleid heulen könnte.

Drwebhelp :

In manchen Fällen brauchen Familien zur Bewältigung der Situation aber die Hilfe eines Kinder- und Jugendpsychiaters. Bei einem ersten Gespräch in der Praxis wird genau erarbeitet, wann und warum das Problem entsteht und was es aufrecht erhält. Es wird auch versucht, eventuelle andere Ursachen (z.B. Spannungen im Familiengefüge, körperliche Krankheiten, oder schulische Überforderung) zu erkennen und einzuschätzen. Dann erarbeitet man gemeinsam einen Behandlungsplan, der auf den genannten Prinzipien beruht und gestaffelt nach Schwierigkeitsgrad oder auch nach Wichtigkeit die Probleme der Reihe nach angeht. Das dauert eine Weile, ist aber sehr erfolgreich wenn die vorab genannten Methoden nichts einbringen. Abschliessend möchte ich Ihnen noch zu einem homöopathischen Mittel raten, welches ihrem Kind hilfreich sein wird, die schwere Phase besser zu überwinden.

Drwebhelp :

Pulsatilla in einer D 12 Potenz oder Calcicium Carbonicum , ebenfalls in einer D 12 Potenz sollten mit 2 Mal 8 Globuli täglich morgens und abends nüchtern unter der Zunge verabreicht werden, solange bis das Kind deutliche Besserung und weniger Ängste zeigt.

Drwebhelp :

Bestehen dazu noch Fragen, berate ich sie gerne weiter. Ansonsten freue ich mich über eine freundliche Bewertung meiner Beratung und wünschje Ihenn als Familie das sie es bald schaffen, das Problem zu lösen. Dazu alles Gute,

Drwebhelp :

MFG

Drwebhelp :

Dr. Garcia

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Was bewirkt dieses Pulsatilla genau?

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

Pulsatilla wirk gerade bei psychologischen und emotionalen Beschwerden beruhigend und ausgleichend auf das Kind. Pulsatilla pratensis es angezeigt bei kleinen und zierlichen, feingliedrigen Kindern.
Viele dieser Kinder werden schnell rot im Gesicht, danach werden sie aber auch schnell sehr blass. Die Kinder sind sanft und anhängig, sie haben aber auch oft Angst, sie sind deswegen immer der Nähe ihrer Eltern. Alleine fühlen Sie sich nicht sicher. Pulsatilla wirkt der Verlassensangst entgegen.
Pulsatilla-Kinder wollen nicht alleine ins Bett gehen, sie haben Angst vor Monstern und Räubern, vor gefährlichen Tieren oder Geistern. Sie können nicht einschlafen und wollen schon alleine deshalb gar nicht ins Bett, da dies auch eine Trennung von den Eltern bedeutet. Das sind die Eigenschaften des Mittels. Daher empfehle ich Ihnen die Gabe von Pulsatilla.

Ich wünsche raschen Erfolg.

MFG

Dr. Garcia
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kann das auch ein erwachsener nehmen bei Psychologischen beschwerden???Daheim habe ich Passiflora D12 ist das auch sowas oder was anderes??? Habe ich mal bekommen.

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

natürlich kann das auch ein Erwachsener nehmen, wenn die Leitsymptome passen. Pulsatilla ist prädestiniert für intensive Stimmungsschwankungen. Gerade noch himmelhoch jauchzend, zeigen sich diese Menschen in der nächsten Sekunde zu Tode betrübt: Man könnte auch sagen, sie nutzen jede Gelegenheit, um zu lachen oder zu weinen. Auch typische Hypochonder sind hier zu Hause.

Die Pulsatilla-Typen sich unsicher und schüchtern bis zur Weinerlichkeit, verfügen über wenig Durchsetzungskraft. Da sie nah am Wasser gebaut sind, brauchen sie die permanente Versicherung durch andere, dass alles in Ordnung ist und sie nicht abgelehnt werden. In Ihrem Fall ging es aber doch um ein Kind, daher habe ich ein passendes Mittel für dieses Kind ausgesucht.

Passiflora ist ein aus der Passionsblume hergestelltes Mittel, welches sedierend, also stark beruhigend wirkt. Ihr Kind soll aber nicht ruhig gestellt werden, sondern sich wieder wohlfühlen lerne, sich zurechtfinden und seine Ängste überwinden. Bitte folgen sie also meinem Rat.
Es wäre nett,, wenn sie meine nun ausführliche Stellungnahme und auch die Arbeit zu Ihren Nachfragen freundlich bewerten würden. Ich danke Ihnen und wünsche raschen Erfolg,

MFG
Dr. Garcia
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Schon gut ich frag ja nur.

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

was soll diese Antwort bedeuten? Ich habe Ihnen freundlich und korrekt auf all ihre Fragen geantwortet. Nun habe ich gesehen, dass sie bisher keine Antworten , auch von Kollegen, nicht bewertet haben. Leider ist das so nicht vorgesehen und die Arbeit der Experten sollte honoriert werden. Ich hoffe also darauf, dass sie die Arbeit auch zu schätzen wissen und sie honorieren.

MFG
Dr. Garia

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. K. Hamann

    Dr. K. Hamann

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    242
    Fachärztin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. K. Hamann

    Dr. K. Hamann

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    242
    Fachärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    875
    Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    82
    Facharzt für Innere Medizin,Psychosomatik,Diabetologie. 22 Jahre Erfahrung in allgemeinmedizinisch-internistischer Praxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11567
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    545
    Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin