So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NetDoktor.
NetDoktor
NetDoktor, Facharzt
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 4
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Reisemedizin, Suchtmedizin
60708863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
NetDoktor ist jetzt online.

Könnte es Hashimoto sein? Leukozyten 11,8 Hämatokrit 46% Cholesterin

Kundenfrage

Könnte es Hashimoto sein?
Leukozyten 11,8
Hämatokrit 46%
Cholesterin gesamt 240
Triglyceride 535
Kalium 6,4
Glukose <50
TSH 8,43
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Morgen,

Dr. Höllering :

Aus diesen Werten lässt sich darauf nicht schließen. Bei Hashimoto kommt es zuerst zu einer Überfunktion, Sie aber haben eine Unterfunktion.

Dr. Höllering :

Diese gibt es erst nach der Überfunktion, wenn die Entzündung ausgebrannt ist. Sicher können Sie gehen, indem Sie die Autoantikörper der Schilddrüse bestimmen lasse. Sind diese nicht erhöht, scheidet eine Hashimoto Krankheit aus.

JACUSTOMER-wc4fprwi- :

Rechtschreibfehler von einer Ärztin! Und auf diese Antwort bin ich selber schon gekommen. Bin nicht zufrieden. Es muss nicht zwingend zu einer vorherigen Hypothyreose kommen. Dankeschön

JACUSTOMER-wc4fprwi- :

verzeihung

JACUSTOMER-wc4fprwi- :

Hyperthyreose

JACUSTOMER-wc4fprwi- :

Will von euch Abzockern nichts mehr wissen!

Dr. Höllering :

Ich weiß zwar nicht, was Sie meinen, denn nun haben Sie eine Unterfunktion, also Hypothyreose, und Hashimoto erfordert zuvor eine Hyperthyreose, also Überfunktion.

Dr. Höllering :

Aber der Sinn eines Chats ist der (höfliche) Dialog, in dem Unklarheiten ausgeräumt werden. Alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wie Sie sehen, verschreibt man sich in einem Chat leicht, und das kann man m. E. auch tolerieren.

Zum Thema "Abzocker": Wenn Sie nicht zufrieden sind, bezahlen Sie gar nichts! I

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin