So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Hallo, ich habe mehrere Probleme, die mich nerven: - Blubbern

Kundenfrage

Hallo, ich habe mehrere Probleme, die mich nerven:
- Blubbern / Wabern in beiden Waden gleichzeitig, trotz dass ich den Kompressionsstrumpf II seit 2 Monaten tagsüber durchgängig trage; es fängt bereits früh nach dem Aufstehen an und lässt nur beim Laufen nach (habe aber keinerlei Schmerzen)
- geschwollene Unterschenkel (Umfangszunahme ca. 1-2 cm), die im Tagesverlauf schlimmer werden; wenn ich mit dem Finger drücke, bleibt eine sichtbare Delle zurück
- ohne Strümpfe ist es wesentlich schlimmer
dazu:
- Spannungsgefühl in der Waden- und Oberschenkelmuskulatur, was im Tagesverlauf zunimmt; wenn ich die Beine hochlagere, entspannt sich es; jedoch behindert mich diese Spannung beim Gehen.
- spürbares (ca. 10x täglich) Herzstolpern
Meine Daten:
48 Jahre, männlich
BMI: 33,5
Bürojob, nur sitzend
In der Freizeit kein Sport o.ä., nur leichte Gartenarbeit, Erschöpfung tritt dabei schnell ein
dazu Bluthochdruck; 0,5Di
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

gern helfe ich ihnen weiter:

- Blubbern / Wabern in beiden Waden gleichzeitig, trotz dass ich den Kompressionsstrumpf II seit 2 Monaten tagsüber durchgängig trage; es fängt bereits früh nach dem Aufstehen an und lässt nur beim Laufen nach (habe aber keinerlei Schmerzen)

Meist ist dies ein Problem der Durchblutung und der Muskulatur. Hier kann ihnen Magnesium helfen, und wenn sie dies erfolglos eingesetzt haben, würde ich zu einer neurologischen und internistischen Abklärung raten.

- geschwollene Unterschenkel (Umfangszunahme ca. 1-2 cm), die im Tagesverlauf schlimmer werden; wenn ich mit dem Finger drücke, bleibt eine sichtbare Delle zurück
- ohne Strümpfe ist es wesentlich schlimmer


Es liegt hier sehr wahrscheinlich ein Ödem vor. Das kann auf dem Boden einer Herz- oder Nierenschwäche aber auch bei Eiweißmangel der Fall sein.
Hier ist eine Überprüfung durch einen Internisten wichtig. Niere und Herz, Elektrolyte, Eiweis im Blut sind zu prüfen.

- Spannungsgefühl in der Waden- und Oberschenkelmuskulatur, was im Tagesverlauf zunimmt; wenn ich die Beine hochlagere, entspannt sich es; jedoch behindert mich diese Spannung beim Gehen.


Das ist bedingt durch das Ödem in den Beinen, wenn sich Wasser einlagert, dann spannt die Haut und führt so zu Schmerzen. Beim Hochlegen kann das Wasser wieder zurück fließen und staut sich nicht in den Beinen. Daher ist Hochlegen sehr wichtig.

-spürbares Herzstolpern


Dies deutet auf ein problem mitd em Herzen hin und sollte wie oben bereits geschrieben unbedingt (noch in dieser Woche) abgeklärt werden. Das kann durch den Hausarzt begonnen werden, sollte aber durch einen Kardiologen weiter untersucht und behandelt werden.

Das Ganze kann ihre leistungsfähigkeit deutlich beeinflussen, was sie bereits daran merken, wie schnell sie erschöpft sind.

Bitte suchen sie baldmöglichst ihren Hausarzt auf.

Alles Gute und rasche Besserung!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mein Herz wurde letztes Jahr wegen Stolpern untersucht, es wurde festgestellt, dass eine Klappe nicht ganz schließt und die Herzwand 3 mm dicker ist sonst alles OK ist; alles Folge des Bluthochdruckes. Daher das Diovan.
Die Nieren wurden nicht untersucht.
Bluteiweiß wurde untersucht, ist aber OK.
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es sollte dringend erneut ihr Herz geprüft werden, da sich die insuffiziente Klappe deutlich verschlechtert haben könnte und ihre Herzleistung jetzt allmählich nachlässt.

Lassen sie bitte die Niere auch kontrollieren und Eiweiß im Urin.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin