So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.

Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Hallo, ich bin 26 Jahre und weiblich, habe vor ca. 6 Wochen

Kundenfrage

Hallo, ich bin 26 Jahre und weiblich, habe vor ca. 6 Wochen aufgehört zu Rauchen und hab meine Ernährung umgestellt! Ich war schon zu Untersuchungen beim Arzt weil ich stechen im linken Brustbereich habe!Untersuchungen liegen ca. 6 Wochen zurück, dabei wurde mehrere EKG's gemacht und alle waren in Ordnung, meine Herzfrequenz wurde gemessen (82) und ich wurde abgehört ( Herztöne rythmisch und rein), kleines Blutbild wurde gemacht (alles ok) und auch die Herzinfarkt Werte im Blut wurden getestet (alles ok), mein Blutdruck liegt normal bei 115/80 und wenn ich aufgeregt bin bei 130/87 und ich hab kein Diabetes und kein erhöhten Kolesterin.
Ist es möglich trotzdem 6 Wochen später in meinem Alter einen Infarkt zu bekommen!
Erbitte recht schnelle Antwort?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

In ihrem Alter und bei ihren derzeitigen Befunden (EKG, Blutdruck, Blutbild) ist ein akuter Herzinfarkt extrem unwahrscheinlich und eigentlich unmöglich.
Sie Rauchen nicht mehr, Cholesterin und Blutzucker sind in Ordnung. Ihr Risiko einen Herzinfarkt in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten/Jahren zu entwickel ist sehr gering.

Machen sie sich bitte keine Sorgen. Ich vermute eher, dass sie aufgrund eines Ereignisses in ihrem Umfeld diese Angst entwickelt haben. Da aber organisch alles in Ordnung ist, besteht kein Grund zur Besorgnis.

Belastet sie die Angst jedoch so sehr, rate ich ihnen Hilfe beim Hausarzt ggf. auch bei einem Neurologen zu suchen.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine Angst rührt daher das ich schon seit ca. 10 Jahren die Pille nehm (Fabrikat MonoStep von der Firma Bayer) und fast genauso lange geraucht hatte und außerdem hatte mein Vater vor seinem 50 Lj. einen Infarkt!
Im Netz liest man auch das immer mehr jüngere Frauen Infarkte bekommen! Ab welchem Alter sollte man aufpassen grade wenn man die Pille nimmt! Haben Sie in ihrer Zeit als Arzt fälle erlebt die vor dem 30 Lj. einen Infarkt hatten und wenn ja welche Riskofaktoren lagen bei denen vor?woher kann der Schmerz in der Brust noch kommen?
Ich danke XXXXX XXXXX mal im Voraus für Ihre Antwort!
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
In meiner Tätigkeit im Krankenhaus und in meiner Praxis habe ich erst einen Fall eines akuten Herzinfarktes vor dem 30. Lebensjahr gesehen. Dieser Patient hatte einen BMI von nahe 40kg/m² es bestand ein Diabetes, Bluthochdruck und eine Gerinnungsstörung. Da war der Herzinfarkt eine Folge der vorliegenden Erkrankungen.

Brustschmerzen können verschiedene Ursachen haben, wenn EKG, Blutwerte, Röntgen der Lunge, Blutdruck und Oberbauchorgane in Ordnung sind, ist eine Ursache in der Wirbelsäule und den Rippen zu suchen. Hier kann eine Reizung der Rippen, Versapnnung der Wirbelsäulenmuskulatur, Blockierung der Wirbel vorliegen und sollte durch einen Orthopäden abgeklärt werden.
Dies wird als muskuloskelettales Syndrom bezeichnet und oft in der Notfallambulanz gesehen, da die Beschwerden denen bei einem Herzinfarkt sehr ähnlich sind.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke Ihnen! Ich glaub mit dieser Antwort kann ich umgehen da ich ja auch ein BMI von 20 habe brauch ich Kôrperlich nichts fürchten! Ich werde mal einen Orthopäden aufsuchen um abzuklären ob es von der Wirbelsäule kommt und vielleicht auch noch ein Neurologen wenn die Angst nicht besser wird!

Eine letzte Frage hab ich doch noch, kann man sich Symptome auch einbilden wenn man so Ängstlich ist?Kann einem da die Psyche einen Streich spielen??? Wenn ja haben sie einen Entspannungstipp um wieder runter zu kommen?
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, man kann sich diese Symptome auch einbilden, dafür gibt es den Begriff: Herzangstneurose.
Entspannungsübungen wie Feldenkrais, progressive Muskelralaxation nach Jakobsen, Yoga etc. Sind dafür hervorragend geeignet.
Auch eine Verhaltenstherapie oder Gesprächstherapie wären empfehlenswert.
Dr. K. Hamann, Ärztin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung: Fachärztin
Dr. K. Hamann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hab nochmal eine Frage, und zwar wie lange sind den Ergebnisse (EKg,Blutbild) verwertbar bzw. wie schnell können sich diese Befunde ändern (zB.ins Negative)?
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Blutwerte verändern sich relativ rasch, wenn es eine Entzündung oder eine andere akuter Ekrankung gibt.
Chronische Veränderungen fallen oft auch erst spät auf.
Das selbe gilt für das EKG, wenn ein akuter Herzinfarkt vorliegt, gibt es frühe Zeichen im EKG die dies anzeigen.

Sie fragen nach der Kontrollzeit?
Sie sollten die Blutwerte und das EKG regelmässig kontrollieren lassen, wenn es zur Beruhigung beiträgt etwa zwei bis dreimal im Jahr. Ansonsten sind diese CheckUp Untersuchungen ab dem 30. Lebensjahr alle drei bis Fünf Jahre empfohlen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mhm! Nur zum Verständnis! Ich kann ruhig auf meine ca. 6 oder 7 Wochen alten Ergebnisse vertrauen???? Und man hätte am EKG einen drohenden akuten Herzinfarkt erkennen können?
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn ein Herz vorbelastet ist und ein Infarkt droht , dann ist es möglich dies vorher zu erkennen. Jedoch ist dass nicht immer der Fall, und oft erst bei den Beschwerden sichtbar, wenn ein Kranzgefäss verengt oder verstopft ist.

Wenn sie aktuell Beschwerden haben, dann lassen sie auch ein EKG machen, um sicher zu gehen, was sie beruhigen wird.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. K. Hamann

    Dr. K. Hamann

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    242
    Fachärztin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. K. Hamann

    Dr. K. Hamann

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    242
    Fachärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    870
    Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    82
    Facharzt für Innere Medizin,Psychosomatik,Diabetologie. 22 Jahre Erfahrung in allgemeinmedizinisch-internistischer Praxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11565
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    545
    Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin