So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Facharzt für Allgemeinmedizin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  über 40 Jahre Berufserfahrung, davon 37 Jahre in eigener Praxis niedergelassen. Ein Praxisschwerpunkt : chronische Erkrankungen
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

ich war 3 wochen mit spastischer bronchitis im krankenhaus

Kundenfrage

ich war 3 wochen mit spastischer bronchitis im krankenhaus nun nach 10 tagen kann ich sehr schlecht durchatmen ,die rechte lungenseite schmerzt sehr und husten geht schon garnicht ,was soll ich machen ,ich habe angst ,dass ich wieder ins krankenhaus muss
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hier nur ein Tip nebenbei,
falls der Schmerz stechend ist und Sie sich beim Husten die Brust halten müssen, könnten Sie das homöopathische Mittel Bryonia C30 einsetzen. Dieses hat in ähnlichnen Fällen seine Praxisbewährung unter Beweis gestellt. Nehmen Sie hiervon max. 2x 8 Kügelchen- im Munde resorbieren lassen. Normal 1x tägl. 8 Kügelchen nüchtern.
Es ist gut möglich, dass Ihnen hiermit ein weiterer Krankenhausaufenthalt erspart bleibt.
Alles Gute
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,
Ihre Beschwerden klingen sehr nach einer Pleuritis, also einer Rippenfellentzündung. Damit müssen Sie nicht ins Krankenhaus. Die Ausheilung kann ein paar Tage dauern, es gibt jedoch einiges, was den Heilungsprozeß beschleunigt und die Symptome lindert:
1) Inhalationen (am besten mit Kaltvernebler - kann man in Apotheke leihen) mit Emser Sole oder Kamillosan: desinfiziert, beruhigt und hält die Schleimhäute geschmeidig, was den Hustenreiz dämpft; 2) ist der Husten NICHT produktiv, helfen Antitussiva (z.B. Codipront), den Husten zu stoppen und die Schmerzen damit zu reduzieren; 3) bei spastischer Bronchitits helfen sehr gut Asthmasprays (ich hoffe, Sie haben bei Ihrem letzten KH-Aufenthalt eines erhalten), die neben einem bronchialerweiternden Mittel auch ein wenig Kortison enthalten: Sie können besser durchatmen und die Schleimhaut schwillt ab; 4) Brustwickel mit kampfer- und mentholhaltigen Zubereitungen: fördern die Durchblutung und beschleunigen den Heilungsprozess der Rippenfellreizung.
Wenn Sie diese Hinweise zuhause anwenden, sollte es Ihnen bald besser gehen. Gute Besserung und für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,
Sie haben die Antworten gelesen, jedoch bisher nicht reagiert. Haben Sie weitere Fragen? Diese werden Ihnen gerne beantwortet. Ansonsten wäre es schön, wenn Sie eine hilfreiche Antwort durch das Anklicken von "Akzeptieren" honorieren würden. Danke sehr!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
auch diese Antwort haben Sie gelesen, ohne zu reagieren. Da dies keine kostenlose Plattform ist, mit deren AGB Sie sich im Übrigen einverstanden erklärt haben, und Sie offenkundig keine Rückfragen stellen oder Kommentare abgeben möchten, honorieren Sie bitte die medizinische Leistung. Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,
ich würde mich freuen, wenn Sie mir Rückmeldung geben könnten, wenn Sie schon nicht akzeptieren. Sie können Rückfragen stellen oder auch gerne sagen, was Ihnen an den bisherigen Antworten fehlt. Aber die Antworten einfach nur kommentarlos zu lesen, ist ein wenig unfair, finden Sie nicht?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin