So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Ich habe seit etwa 3 Monaten Schluckst rungen. Die treten machmal

Kundenfrage

Ich habe seit etwa 3 Monaten Schluckstörungen. Die treten machmal einmal täglich aber manchmal auch nur wöchentlich auf. Ich bekomme eine trockene Zunge am Zungengrund und habe nicht im Mund. Dann muß ich teilweise 2 bis 3 Anläufe nehmen, um schlucken zu können. Das versetzt mich in Unruhe. Ich habe das Gefühl, die Zunge arbeitet nicht richtig.Dann trinke ich sehr viel und esse Lakritz, da der ja speichelbilden ist. Lt. HNO-Arzt ist alles ok. Wo könnten die Ursachen liegen?

Viele Grüße Ralf
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen, das klingt tatsächlich nach einem Stress-bedingtem Problem. Sie können versuchen, die Ursache herauszufinden unter dem Motto "Was will mein Körper mir sagen?" oder Sie reduzieren wirklich wirksam Ihren Stress. Als "doppelten Boden" sollten Sie etwas zum Lutschen in der Hosentasche haben, um die trockene Zunge jederzeit beruhigen zu können. Was ihr Körper /Ihre Psyche sagen will könnte in die Richtung gehen: "Das schluck ich nicht / das mach ich nicht mit / das ist mir zu viel / aber nicht mit mir..." Wobei die Schluckstörung sich nicht auf das beziehen muss, was im Moment gerade passiert. Im Unterbewusstsein läuft ständig eine Menge ab, was sich mental nicht kontrollieren lässt. Alternativ kann eine Nichtigkeit das Fass in dem Moment zum Überlaufen bringen. Unter diesem Aspekt kann allgemeine Stressreduktion Ihr Problem aus der Welt schaffen. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Verändert von iveschaaf am 13.01.2011 um 07:26 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin