So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Hallo, was kann man bei einer Bauchspeicheldr senszyste unternehmen

Kundenfrage

Hallo, was kann man bei einer Bauchspeicheldrüsenszyste unternehmen? Er hatte im Vorfeld auch schon eine Bauchspeicheldrüsenentzündung , und wurde dreimalig operiert, er hat schon einen Ausgang mit einem Beutel, in welchem die ganzen Absonderungen aufgefangen werden... dieser muss täglich geleert werden. LLaut ärztlicher Aussage kann man nichts mehr machen und man muss damit leben. Gibt es evt. doch noch was, was man unternehmen kann. Medikamente nimmt er zur Zeit nur blutverdünnende Spritzen und ein Medikament zur Verfestigung des Stuhlgangs
DAnke XXXXX XXXXX für Ihre Auskunft-
Mfg
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, vermutlich kann man ihn schon noch mal operieren, fragt sich nur mit welchem Ergebnis. Das Pankreas (=die Bauchspeicheldrüse) verträgt es nicht, wenn man sie in ihrer Ruhe stört. Jede Entzündung, jeder Eingriff und auch jede andere Veränderung kann leicht zur Katastrophe = Tod führen. Vor diesem Hintergrund haben die Ärzte ihre Empfehlung abgegeben, bitte nichts zu machen. Dass die OP dreimal gut ging, ist schon außergewöhnlich. Die Bauchspeicheldrüse ist in dieser Beziehung mit keinem anderen Organ zu vergleichen. Sie können zum besten Spezialisten gehen, aber es ist nicht gesagt, dass es nicht doch schief geht. So sehr ich Ihren Wunsch verstehe, von dem Beutel wieder weg zu kommen und "gesund" zu werden, so sehr muss man in diesem Falle zur Vorsicht raten. Beim Pankreas ist das Risiko für JEDEN Eingriff HOCH!!! Medikamentös kann man eine eventuelle Unterfunktion ausgleichen, man schluckt dann die Enzyme, die die Bauchspeicheldrüse eigentlich selbst produzieren sollte.
Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchende,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen? Prinzip von Just Answer ist es, dass Sie so lange nachfragen können, bis Sie eine Antwort haben, die Ihnen weiterhilft und die Sie dann akzeptieren. Haben Sie weiteren Informationsbedarf oder möchten Sie die Antwort akzeptieren? Vielen Dank.
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen, kann ich noch etwas für Sie tun? Sonst würde ich Sie bitten, mir mitzuteilen, warum Sie meine Antwort nicht akzeptieren. Vielen Dank!