So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede,
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 551
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

ich habe starke Reuhma beschwerden

Kundenfrage

ich habe starke Reuhma beschwerden
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,
nehmen Sie denn ausser den Schmerzmedikamenten(Was nehmen Sie hier ein?) keine speziellen Rheumamittel ein? Schmerzmittel allein bringen nicht immer den gewünschten Effekt. Wo genau sitzen Ihre Beschwerden?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
überwiegend an beiden Hüften
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, danke XXXXX XXXXX Information!
Um Ihnen Hinweise bzgl. der Schmerzlinderung zu geben, bräuchte ich aber noch Informationen über Ihre Medikamente. Und wer hat bei Ihnen das Rheuma diagnostiziert? Ich frage das deshalb, weil mir in der klinischen Praxis schon viele Patienten begegnet sind, die die Diagnose Rheuma hatten, letztlich aber unter einer Arthrose litten, also einem Gelenkverschleiß, den man anders hätte behandeln müssen.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort im Voraus!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sollte es Ahrtrose sein was sollte ich da gegen tun ?
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine ursächliche Therapie steht bei Arthrose leider noch immer nicht zur Verfügung. Studien mit gezüchteter Gelenkhaut sind leider noch nicht im Stadium der breiten Anwendung.
Zunächst müßte per Bildgebung (CT, besser MRT)das Ausmaß der Arthrose bestimmt werden. Darüber hinaus wäre eine ausführliche Untersuchung durch einen Orthopäden wichtig. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse kann ggf. ein Hüftgelenksersatz (TEP) die erforderliche Therapiemaßnahme darstellen, die Sie dauerhaft von den Beschwerden befreit.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Darf ich mal wissen, wo Ihr Hüftschmerz sitzt? in den leisten?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin