So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an henzec.
henzec
henzec,
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 217
45027820
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
henzec ist jetzt online.

Hallo,ich habe momentan viele einzelne Baustellen (so denke

Kundenfrage

Hallo, ich habe momentan viele einzelne Baustellen (so denke ich zumindest). seit etwa 1 1/2 Jahren habe ich Rückenschmerzen entlang der Wirbelsäule besonders im oberen Bereich der LWS. Zu Anfang hat man mir gesagt, dass es an meinem Leistungsport (Schwimmen) liegt, dass ich dabei zuviel Rückenmuskulatur aufgebaut habe und im Verhältnis zuwenig Bauchmuskeln. Gegenmaßnahme war Krankengymnastik. Leider hat mir das nur aufgezeigt, dass meine Wirbel im BWS Bereich sich hin und her schieben und ich meine Füße beim gehen etwas nach innen drehe. Nun knacken und knirschen meine Wirbel. Zeitweise bekomme ich sogar das Gefühl, dass ich mittendurchbreche. Inzwischen ist es soweit, dass ich Schmerzen mittig zwischen den Schulterblättern sowie im Schulterbereich habe. (Gelegentlich mit kribbeligen Fingern) Seit Juli habe ich ständig Kopfschmerzen, bei starken Kopfschmerzen kommen Übelkeit und Teilweise verliere ich meine vollständige Sehkraft (flimmernde Punkte und komplette Ausblendung der rechten Sichtfeldes). Kann mir bitte einer weiterhelfen, dass ich dem entgegenwirken kann?? Zu meinen Persönlichen Daten: 22 Jahre alt 175cm groß 73 kg schwer Bürokraft sportlich (3-4 mal in der Woche) Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar!!! Mit freundlichen Grüßen Martina
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  henzec hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag Martina,

wichtig ist, dass Sie sich in ärztliche Behandlung begeben, dies sollte in Ihrem Fall eine Orthopäde sein, der eine genaue körperliche Untersuchung vornimmt, ein Röntgenbild, eventuell auch ein MRT der Wirbelsäule durchführt. Nur so kann man genau erkennen, wie sich die Strukturen Ihrer Wirbelsäule darstellen (Wirbelkörper, Banchscheiben, Nerven(wurdzeln)). Das Kribbeln in den Händen läßt eine Bandscheibenverschiebung mit Nervenirritation vermuten. Hier müssen Sie rasch handeln, damit man dem entgegenwirken, Sie richtig behandeln kann. Bei kleineren Defekten ist eine ausdauernde Physiotherapie und Manualtherapie die richtige Strategie, bei größerem Bandscheibenvorfall mit Gefahr der dauerhaften Nervenschädigung und WS- Fehlstellung eine Operation.
Besorgen Sie sich rasch einen Termin in einer orthopädischen Praxis, wenn dies zeitnah nicht möglich sein sollte, melden Sie sich in einer Notfallambulanz einer Klinik mit Abteilung Orthopädie.

Freundliche Grüße und Gute Besserung!

H. Zecha
________________________________________________________________
Diese Frage wurde nur unter der Voraussetzung beantwortet, dass
Sie die AGB gelesen haben und bereit sind, meine Antwort entsprechend
den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.


Diese Informationen können den Besuch beim Arzt nicht ersetzen,
sondern können Ihnen helfen, sich auf das Gespräch mit dem Arzt
vorzubereiten.
Experte:  henzec hat geantwortet vor 7 Jahren.
2. Zahlungserinnerung

Sehr geehrter Kunde,

es wird Ihnen wahrscheinlich entgangen sein, dass Sie für die erhaltene Leistung der Beantwortung Ihrer Frage die Zahlung durch das Drücken
der Schaltfläche "Akzeptieren" noch nicht vollendet haben. Wir bitten Sie höflich, dies bis zum 29.08.2010 nachzuholen. Das Geld für die Bezahlung
haben Sie schon deponiert. Nun sollten Sie, um weitere rechtliche Unannehmlichkeiten zu ersparen, die Zahlung abschließen. Aus standesrechtlichen Gründen
ist es für uns nicht zulässig, unendgeltlich Auskunft zu geben. Wenn Sie mit meiner Antwort nicht zufrieden waren, lassen Sie mich dies bitte wissen, dann
kann ich versuchen, meine Antwort zu präzisieren oder einen anderen Experten vorschlagen.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
H. Zecha

Verändert von henzec am 28.08.2010 um 08:46 Uhr EST