So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ghoose.
Ghoose
Ghoose,
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 155
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Ghoose ist jetzt online.

Hallo unser Sohn hat seit heute mittag gebrochen. Eventuell

Kundenfrage

Hallo
unser Sohn hat seit heute mittag gebrochen. Eventuell waren die Nudeln mit Käsesoße/Kochschinkenstückchen nicht mehr ok, die er sich zum mittagessen warm gemacht hat. Im Moment kann er nichts essen und trinken, er bricht alles wieder heraus. Kann das eine Salmonellenvergiftung sein (fieber hat er nicht)

Danke XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  Ghoose hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und vielen Dank für Ihre Frage.
Eine Salmonellenvergiftung durch Nahrungsmittel ist immer möglich, aber doch eher selten. Sehr wahrscheinlich ist ein Magen-Darm-Infekt durch einen entsprechenden Virus. Falls sich jedoch das Erbrechen über längere Zeit hinzieht, ohne das eine Besserung eintritt, bzw. es zu einem fortschreitenden Flüssigkeitsverlust kommt, oder zusätzlich blutiger Stuhlgang dazukommt, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, dieser kann dann entscheiden ob ein Salmonellenverdacht vorliegt, und eine entsprechende Therapie einleiten.
Ansonsten gilt: ab sofort nur klare Flüssigkeiten wie Wasser oder Tee mit ein wenig Zucker, vielleicht etwas klare Brühe oder Salzstangen, um den Salzverlust auszugleichen, und bei Hunger etwas trockenen Zwieback. Solange Sie schluckweise Flüssigkeit geben können, und diese wenigstens teilweise im Körper bleibt, ist keine akute Gefahr. Bei Zeichen einer akuten Austrocknung wie trockene Schleimhäute, wenig oder kein Urin, Schwindel und starke Müdigkeit und Apathie ist ebenfall ärztliche Hilfe gefragt, dann muss ggf. eine Infusion gegeben werden.
Gute Besserung!