So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 3791
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo und guten Tag... Ich habe eine Frage.. Mein Haus in

Kundenfrage

Hallo und guten Tag...
Ich habe eine Frage..
Mein Haus in Herbolzheim/Br. habe ich verkauft...
Danach vollte ich meine Bleiverglasung die ich mir an 3 Fenstern gemacht habe heraus nehmen, mit nehmen. Die neue Hausbesitzerin erlaubte mir nicht.
Sie erklärte mir dass sie mein Haus mit den Türen mit Bleiverglasung gekauft hatte obwohl ich ihr ganz einfach erklärte was ich wollte...mit nehmen
Zeuge habe ich nicht...Im Vertrag habe ich nicht erwähnt. Es war ein Gespräch zwischen uns beiden. Für mich das Wort war selbstverständlich...
Diese Bleiverglasungsfenster 3 Stück(an Küchentür, Toilletentür, Arbeitszimmertür) habe ich selbst gemacht. Bleiverglasung zu machen war mein Hobby, Es ist meine privat, ganz persönliche Angelegenheit...Möchte gerne zurück haben. Vor Gericht habe ich keine Chance?
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Allgemein
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie haben leider keinen Anspruch auf Herausgabe der Fenster. Sie haben das Haus verkauft und damit auch die Fenster. Fenster sind wesentliche Bestandteile eines Hauses und gehen daher mit dem Verkauf auf den neuen Eigenümter über.

Sie hätten es im Kaufvertrag festhalten müssen. Aber ohne eine vertragliche Regelung zu den Fenster sehe ich keine Erfolgsaussichten für Sie bei einer Klage.

Ich bedauere außerordentlich, Ihnen keine für Sie günstigere Auskunft geben zu können.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag freizugeben. Erst dann werde ich vergütet. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Bitte bedenken Sie, dass ich Ihnen die Rechtslage nur schildern kann, Einfluss darauf nehmen kann ich nicht. Nur wenn Sie beweisen könnten, dass mit der Käuferin vereinbart war, dass Sie die Bleiverglasung mitnehmen können, hättem Sie einen Anspruch auf Herausgabe.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.