So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 16680
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Ist es richtig, dass seit Kurzem bei Tod des

Beantwortete Frage:

Ist es richtig, dass seit Kurzem bei Tod des Versorgungsausgleichsempfängers der Versorgungsverpflichtete unabhängig von der 36- Monateregelung seine vollen Versorgungsbezüge erhält (anders als vorher, wo der Abzug lebenslang beibehalten wurde)?
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Allgemein
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.

nein, die 36 Monate sind Voraussetzung

(1) Ist die ausgleichsberechtigte Person gestorben, so wird ein Anrecht der ausgleichspflichtigen Person auf Antrag nicht länger auf Grund des Versorgungsausgleichs gekürzt. Beiträge, die zur Abwendung der Kürzung oder zur Begründung von Anrechten zugunsten der ausgleichsberechtigten Person gezahlt wurden, sind unter Anrechnung der gewährten Leistungen an die ausgleichspflichtige Person zurückzuzahlen.

(2) Die Anpassung nach Absatz 1 findet nur statt, wenn die ausgleichsberechtigte Person die Versorgung aus dem im Versorgungsausgleich erworbenen Anrecht nicht länger als 36 Monate bezogen hat.

(3) Hat die ausgleichspflichtige Person im Versorgungsausgleich Anrechte im Sinne des § 32 von der verstorbenen ausgleichsberechtigten Person erworben, so erlöschen diese, sobald die Anpassung wirksam wird.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ist das wirklich der letzte Stand? Ich bin nur auf die Frage gekommen, weil ich vor ca. 1 Jahr gehört habe, dass die 36 Monatsregel weggefallen sei, und wie ich aus eigener Erfahrung aus 40 Jahren Finanzamt leider weiß, wie oft Änderungen sehr lange brauchen, bis sie beim Bearbeiter angekommen sind.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender

ich habe die allerneueste Fassung des Gesetzes aus dem Internet .( juris)

ClaudiaMarieSchiessl und 52 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Allgemein