So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kristian Hüttem...
Kristian Hüttemann
Kristian Hüttemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 21362
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Kristian Hüttemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Es handelt sich in meinem

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Es handelt sich in meinem Fall um Familienrecht/ Umgangsrecht.
Es gibt einen aktuellen Beschluss vom OLG Hamm vom 27.04.2016.
Ich möchte nach zwei und halb Jahren mit meiner 2 Jährigen Tochter Urlaub machen vom 20.12.16-03.01.2017.
Wir sind von unserer Familie aus London eingeladen worden.
Der Kindsvater erlaubt dies nicht.
Meine Frage :
Darf ich mit meiner Tochter laut des Beschlusses Urlaub in der Zeit vom 20.12.16-03.01.17 machen?
Erbitte Antwort.
Dank und Gruß, ***** ***** schönes Wochenende.
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Allgemein
Experte:  Kristian Hüttemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie bedürfen nicht der Zustimmung des Kindsvaters, um die beabsichtigte Reise mit Ihrer Tochter anzutreten, denn es handelt sich insoweit um eine Entscheidung des täglichen Lebens.

Entscheidungen, die Angelegenheiten des täglichen Lebens betreffen, werden von dem Elternteil getroffen, der das Kind betreut. Betreuender Elternteil ist immer derjenige, bei dem sich das Kind aufhält, hier also Sie.

Zu diesen Entscheidungen des täglichen Lebens zählt nach der Rechtsprechung auch eine Urlaubsreise in das EU-Ausland (wie hier).

Etwas anderes gilt nur, wenn die Reise nicht in das EU-Ausland führt, und wenn die Reise mit gewissen Risiken verbunden sein könnte (so jüngst etwa von dem OLG Frankfurt entschieden hinsichtlich einer geplanten Türkei-Reise angesichts der dortigen politischen Unsicherheiten).

Sie benötigen demgemäß nicht die Zustimmung des Kindsvaters!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Ich danke ***** *****

Jedoch glaube ich, geht es ihm nicht um den Ort sondern um die Zeit.

In diesem Fall Weihnachtszeit , obwohl er Moslem ist.

Gibt es eine Möglichkeit Ihnen den Beschluss zur Ansicht zu geben ?

Müssen die persönlichen Angaben geschwärzt sein?

Es wäre mir sehr wichtig , dass Sie bitte drüber gucken .

Experte:  Kristian Hüttemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Auch die vorgesehene Zeit ist rechtlich nicht zu beanstanden"

Sie können den Beschluss gern hier hochladen.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kristian Hüttemann und 10 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Herr Hüttemann,

müssen die persönlichen Angaben auf dem Dokument geschwärzt sein oder sehe nur Sie dieses Dokument, das ich Ihnen versenden möchte?

Danke

Experte:  Kristian Hüttemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sie sollten die persönlichen Daten schwärzen, denn die Kommunikation ist über das Internet einsehbar.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Herr Hüttemann,

es tut mir leid für die Verzögerung, jedoch hat es ein wenig gedauert: ausdrucken, schwärzen, scannen.

Ich bin Ihnen dankbar fürs lesen und beraten.

Mit freundlichen Grüßen

Attachment: 2016-11-05_154211_beschluss.zip

Experte:  Kristian Hüttemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Vielen Dank für die Übermittlung des Dokuments!

Laut dem ergangenen Beschluss hat der Kindsvater auch am 2.Weihnachtsfeiertag das Umgangsrecht - die in dem Beschluss gefassten Regelungen entsprechen ansonsten der Üblichkeit.

Leider werden Sie ihm daher das Umgangsrecht für den 2.Weihnachtsfeiertag gewähren müssen.

Es wäre zu überlegen, ob Sie die Reise nicht unmittelbar anschließend antreten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Ich danke.

Das würde heißen, dass wir zu Ostern, Pfingsten und Weihnachten nie verreisen dürfef.

Ferner, habe ich die nächsten 2 Jahre ausgerechnet:

Ich werde meine Tochter die nächsten zwei Jahre zu diesen oben genannten Feiertagen nicht sehen, da die Umgänge von 9:30 bis 17:30 Uhr stattfinden.

Sind Sie sich sicher?

Das sind doch normale Umgänge, der Ausfall wird doch nachgeholt.

Das würde heißen, das meine Tochter auch nicht krank sein dürfte an diesen Feiertagen.

Ist es nicht so, dass unter der Ziffer 7. steht, dass "..wie oben für die Zeit...".

Unter Ziffer 4. steht, wie der Ausfall zu regeln ist, gilt dies nicht für Ziffer 7.?

Danke.

Experte:  Kristian Hüttemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Es ist leider üblich, dass der Umgang zwischen den Eltern in dieser Weise aufgeteilt wird, also insbesondere die Feiertage gelichmäßig verteilt werden. Aus dem Beschluss ergibt sich daher ja auch unmissverständlich, dass (ab 2016) dem Vater auch am 2.Weihnachtsfeiertag der Umgang zustehen soll. Sie haben diese Umgangsvereinbarung ja auch so mitgetragen.

Sie können hier leider nur eine einvernehmliche und gütliche Regelung mit dem Kindsvater treffen.

Es tut mir Leid.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kristian Hüttemann und 10 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Allgemein