So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 27030
Erfahrung:  Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich möchte Sie hiermit um

Beantwortete Frage:

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,
ich möchte Sie hiermit um eine Auskunft bitten.
Wir haben unserer Tochter und deren Ehemann ca. 15 000 EURO geliehen, aber nicht in einer Summe sondern in Teilbeträgen von 2009 bis 2015.
Wir hatten eigentlich vor, ihnen dieses Geld zu schenken.
Nun hat aber der Schwiegersohn vor wenigen Tagen ohne jegliches Motiv meine Ehefrau (73 Jahre alt, klein und schwächlicht) tätlich angegriffen.
Haben wir das Recht, dieses Geld zurückzufordern?Besteht da eine Aussicht auf Erfolg, da dieses Geld für Haus- und Autokauf mit verwendet wurde und damit höchstwahrscheinlich nicht mehr auf dem Konto vorhanden ist?
Mit freundlichen Siegfried Leube
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Allgemein
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Natürlich können Sie das Geld zurückfordern.

Rechtlich gesehen stellt die Leihe einen Darlehensvertrag dar. Soweit Sie für das Darlehen keine feste Laufzeit vereinbart haben, können Sie das Darlehen jederzeit kündigen und die Rückzahlung des Darlehens verlangen (§ 488 BGB).

Keine Bedeutung hat es wenn das Geld nicht mehr vorhanden ist.

In diesem Falle müssen die Darlehensnehmer vorhandenes Vermögen verwerten (Haus, Auto,..) um das Darlehen zurückzahlen zu können.

Erfolgt die Darlehensrückzahlung nicht freiwillig so können Sie auf Rückzahlung klagen und gegen die Darlehensnehmer vollstrecken.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

RASchiessl und 24 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.