So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 3579
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Nehmen wir mal an ein Flüchtling wird zu Recht ausgewiesen

Kundenfrage

Nehmen wir mal an ein Flüchtling wird zu Recht ausgewiesen aber nicht abgeschoben. Dann wird er hier in Deutschland geduldet. Nun fährt diese Person in ein benachbartes Land, um beispielsweise dort einzukaufen. Nach der Tour will er wieder zurück, wird an der deutschen Grenze angehalten und kontrolliert. Es wird festgestellt, dass die Person ausgewiesen wurde. Nun die konkrete Frage: Wird dieser Flüchtling dann an der deutschen Grenze abgewiesen und was macht dieser Mensch dann, der eigentlich nur zurück wollte?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Allgemein
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Es ist ein Risiko für den Geduldeten, das Land freiwillig zu verlassen. Grundsätzlich hat er eine Einreiseverbot, kann also nicht mehr zurück.

Möglicherweise kann er im Rahmen von europäischen Abkommen vom Nachbarland erfolgreich nach Deutschland abgeschoben werden.

Ansonsten wird er eben in dem Nachbarland bleiben müssen und sich mit dem dortigen Aufenthalts- und Asylrecht auseinanderzusetzen haben.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Allgemein