So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 17057
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
raschwerin ist jetzt online.

Unterhalt ich habe vor 3 Tagen ein Schreiben von einer

Kundenfrage

Unterhalt
ich habe vor 3 Tagen ein Schreiben von einer Anwältin bekommen . Diese Fordert meine Einkommensunterlagen an um den Unterhalt für meine beiden Kinder zu errechnen
Diese hat mir eine Frist bis zum 14.12 gesetzt .... ich finde das viel zu kurz ...gibt es da richtlinien ??
Wie oft darf ein Anwalt diese Unterlagen bei mir einfordern .. 1x pro Jahr oder wie sieht das die Rechtssprechung
dann habe ich meine Ex-Frau samt meiner Kinder in meinen Haus wohnen gelassen zur vergünstigteren Miete ... ich habe ihr 200,- Miete erlassen als zusatzunterhalt sozusagen
nun plötzlich will sie davon nichts mehr wissen ...nun steht aussage gegen aussage ..ich kann wahrscheinlich davon ausgehen das ich meine zusatzleistung bei dem Gegenerischen Anwalt nicht als Unterhaltszahlung mit angerechnet bekomme oder
wie gut ist da meine chance
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Allgemein
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nach § 1605 BGB kann alle 2 Jahre die Auskunft neu begehrt werden. Wann wurde hier die letzte Auskunft gefordert? Zahlen Sie schon Unterhalt? Gibt es einen Titel darüber?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

des letzte Auskunft ist 5 jahre her ... und wurde auch von der gleichen Anwältin berechnet

damals war das haus noch mit und meiner Ex-Frau ...jetzt wohnt sich aber schon 3 jahre zum günstigeren Mietsatz

dann zahle ich zb. 100% der Kosten für die Unfallversicherung der Kinder , dann 100% der Zahnarztkosten der Kinder , tut das nicht auch in meine Unterhaltszahlung mit einfliessen ??

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Doch. Sie sollten Auskunft erteilen und neben Ihrem Einkommen auch alles Ausgaben angeben und belegen. Solche Ausgaben direkt für die Kinder sind beim Unterhalt zu berücksichtigen. Die Frist bis 14.12. kann verlängert werden. Schreiben Sie die Anwältin an und teilen mit, dass es ihnen zeitlich nicht möglich ist und Sie die Unterlagen aber bis Mitte Januar übersenden.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

und die sache mit der günstigeren Miete ... die kann ich ja nicht beweisen ... wenn meine Ex-Frau jetzt das gegenteil behauptet habe ich doch keine Chance damit oder

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Miete ist im Selbstbehalt enthalten und spielt eigentlich keine Rolle.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer