So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich habe am 30.06.14 Antrag beim Jobcenter LB gestellt. Leider bis heute weder nen

Kundenfrage

Hallo, ich habe am 30.06.14 Antrag beim Jobcenter LB gestellt. Leider bis heute weder nen Bewilligunsbescheid bekommen, obwohl bis auf ein Formular alles vorliegt. Auf das eine Formular besteht das Jobcenter LB- welches vom Jobcenter LEO bearbeitet werden muss. Ich bin von LEO nach LB gezogen. Allerdings habe ich weder Kosten fuer Umzug noch Kaution...beantragt. Ich kann doch wohnen wo ich will ohne um Erlaubnis zu fragen??
Nun warte ich schon mehr als drei Monate ohne das ich von jemanden Geld bekommen habe. Das Jobcenter LB weigert sich meinen Fall zu bearbeiten. Heute musste ich aber dort hin um eine Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben!!!
Was kann ich tun??? Mittlerweile droht mir die Kuendigung meiner Wohnung weil ich 3 Monate keine Miete zahlen konnte!!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Allgemein
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach § 22 SGB 2 hätten Sie vor dem Umzug die Kosten für die neue Unterkunft beantragen müssen.

Wichtig ist hier, dass man dies unbedingt vorher beantragt.

Es geht dabei nicht darum, dass Sie nicht umziehen könnten wohin Sie wollen. Aber die Kostenfrage muss vorher geklärt sein.

Vorliegend besteht dennoch ein Recht darauf, dass Sie die Leistungen bekommen.

Sie sollten hier einen Eilantrag zum Sozialgericht stellen.