So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 26996
Erfahrung:  Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
RASchiessl ist jetzt online.

ich habe eine Frage gestellt, jetzt ist ihre Web-Seite gefroren

Kundenfrage

ich habe eine Frage gestellt, jetzt ist ihre Web-Seite gefroren nd ich komme weder weiter noch zurück. Ich kann meine Kreditkartendetails nicht eingeben. Wie komme ich weiter? Angeblich sitzt der RA Schiessl und warte auf mich.
Hat er meine Frage? Ich habe sie nicht und ich will sie nicht wieder eingeben. Kann er die Frage mit der Antwort bitte zurücksenden?
Ich bin bereit Herrn Schiessl zu bezahlren, kann ich zur Zeit nicht weil Ihre Seite auf meinem Windows 8 tablet gefroren ist.
Etschuldige aber auch danke.
J. Simpson
Mainstr. 21
63065 Offenbach [email protected]
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Allgemein
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich habe mir Ihre Fragehistorie angesehen.

Leider ist Ihre Frage hier nicht angekommen.

Sie müssten die Frage nochmals eingeben.

Gerne antworte ich Ihnen.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Auf Wünsch meines damaligen neuen Arbeitgeber habe ich meine SF-Werte der Autoversicherung überreicht. Ich habe einen Firmenwagen als einen Teil meiner Vergütung bekommen. Jetzt (15 Jahre später) bin ich regelmässig in den Ruhestand gegangen. Die Firma verweigert mir die SF-Werte zurückzugeben. Darf sie das, etwas das ihr nicht gehört


behalten?


Danke.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

 

haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.

 

 

 

Grundsätzlich nein.

 

 

Der Arbeitgeber ist vielmehr verpflichtet die Ihnen gehörenden SF-Rabatte nach Ende des Arbeitsverhältnisses beziehungsweise nach Ende der Dienstwagennutzung wieder auf Sie zurückzuübertragen.

 

 

Eine Ausnahme besteht allerdings dann, wenn Sie für die Übertragung der SF-Rabatte vom Arbeitgeber eine Gegenleistung erhalten haben.

 

 

In diesem Falle allerdings wäre der Arbeitgeber berechtigt die SF-Rabatte einzubehalten.

 

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

 

 

 

 

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt