So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 290
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte/r Damen und Herrn Ich bin Studentin an der

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich bin Studentin der ZHAW. Ich leide unter psychischen Probleme zeit 2-3 Jahren. Ich habe Angststörungen, Depression, etc. Letzte Jahr konnte ich meinen Prüfungen wegen meinen Krankheiten nicht abgelegen, weil ich während der Prüfungen größe Blackout erlebe. Nun habe ich im Moment wieder Prüfungen, die ich schreibe aber die bisher nicht gut gelaufen sind. In der Schweiz darf man eine Prüfung 2x schreiben.Ich bin  zeit letzte Jahr in ärztlicher  Behandlung. Meine Ärztin hatte mir ein Zeugnis geschrieben, dass die geschriebene Prüfungen aus der gesundheitlichen Gründen als ungültig gelten muss. Ich hatte den Zeugnis an dem Studienleiter weitergeleitet. Er hat mich vor 3 Monaten ins Büro eingeladen, hatte mir eine Liste(mein Zeugnis) gezeigt; du hast diese Prüfung einmal geschrieben , du kannst noch das schreiben usw. aber er hat nicht über meinen Arztzeugnis etwas gesagt. Aber er hat von mir eine Unterschrift verlang, welche Prüfungen ich schreiben muss, wieviel mal kann ich noch schreiben usw. Ich hatte letzte Woche noch Prüfungen geschrieben, Ich war während der Prüfungen noch schlechter ( es hängt nicht von der lernen ab) , konnte gar nicht erinnern. Meine Frage ist;

-Ich habe eine Arztzeugnis im Hand und mein Studienleiter hat das nicht akzeptiert? Ich werde aus meinen Krankheiten an der Studium exmatrikulieren. Wie kann ich weiter gehen, weil meinen 2. Prüfungen auch schlecht gewesen sind.

- Was muss ich machen, dass die 1. geschriebene Prüfungen als ungültig zu gelten? (2. Prüfungen wollte ich schreiben, dass war meinen Entscheidung, obwohl meine Ärztin nicht wollte.)

P.S:

- Die Prüfungsnote werde ich im Mitte Februar erhalten.(Muss ich mich vor der Erhaltung der Noten an der Studienleiter anwenden oder , nachher?)

- Ich lebe in der Schweiz.

Vielen Dank für Ihre prompte Antwort Freundliche

Grüsse *** (Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Allgemein