So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DocHollywood281.
DocHollywood281
DocHollywood281, Apothekerin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 49
Erfahrung:  Abitur; Approbierte Apothekerin (Staatsexamen Pharmazie)
66462488
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
DocHollywood281 ist jetzt online.

Giebt es eine Schutzhaube für den Katzenkopf-keine Halskra

Kundenfrage

Giebt es eine Schutzhaube für den Katzenkopf-keine Halskrause
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Allgemein
Experte:  DocHollywood281 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag!

Ich kenne noch diese Luftreifen, welche z.b. in diesem Katzen-Forum beschrieben werden: http://www.mietzmietz.de/operationen-narkosen/77790-alternative-zu-halskrause/

Für welchen Zweck soll es genau sein?
Vielleicht hilft Ihnen dieser Tipp weiter.

Freundliche Grüße,
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo


die Katze hat Verletzungen an beiden Kopfseiten,die durch Antibiotika,


Salben und Tinkturen abklangen,aber durch Kratzen ständig wieder


aufgerissen werden

Experte:  DocHollywood281 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielleicht haben Sie in dem geposteten Link noch eine Anregung gefunden.
Der Luftreifen ist meiner Erfahrung nach besser als irgendwelche Halskrausen.

Ansonsten würde ich einen leichten Schlauchverband aus der Apotheke einmal ausprobieren. Dieser kann selbst zurechtgeschnitten werden. Darunter können Sie weiterhin reparierende Salben, diverse Tinkturen etc. einwirken lassen. Auch wenn im Laufe des Tages so ein Schlauchverband dann verrutscht/sich lockert, so haben Sie zumindest größtenteils eine Verbesserung, d.h. einen Schutz gegen direktes Kratzen.

Ich hoffe, dass es Ihrer Katze bald besser geht. Alles Gute!