So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 26353
Erfahrung:  Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
RASchiessl ist jetzt online.

Guten tag, wir haben was bei ebay Kleinanzeigen am 13.01.2013

Kundenfrage

Guten tag,

wir haben was bei ebay Kleinanzeigen am 13.01.2013 verkauft der hat auch gleich überwiesen so das das Geld am Montag morgen da war,dann hatten wir stress Arbeit sodass wir es jetzt am 28.01.2013 verschickt haben per DHL versichert mit nachweis,jetzt droht er mit Anwalt,und go.Er ist auch sehr ungehalten böse dreist was ich auch auf einer art verstehen kann.Er stellt anforderrungen droht.Wir haben es ihnen auch mitgeteit warum wir es erst so spät verschickt haben.Jetzt will er es aufeinmal nicht mehr aber es gilt ein rechtlicher Kaufvertrag.Wie können wir uns verhalten was kann man der Gegenseite für ein schreiben fertig machen wo ihn klar gemacht wird das alles sich in eine gute seite gewendet hat.Ware ist verschickt.

Bitte um Hilfe
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Allgemein
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Hat er Ihnen eine Frist zur Lieferung gesetzt?

Ist er vom Vertrag zurückgetreten (Sie schreiben er will nicht mehr)?


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


er hat keine frist gesetzt.


Er sagte am Telefon `´ jetzt möchte ich es nicht mehr`` er war auch vorher sehr unendschlossen so wie: naja ich weiss nicht ok ich nehme es.


 


Jetzt ist es verschickt Nachweis habe ich.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.

Rechtlich gesehen ist er an den geschlossenen Kaufvertrag nach § 433 BGB gebunden.

Eine Möglichkeit vom Kaufvertrag zurückzutreten hat der Käufer nur dann, wenn Sie mit der Lieferung des Kaufgegenstandes in Verzug sind.

In Verzug sind Sie jedoch nur dann, wenn Sie einen festen Liefertermin vereinbart haben oder aber Ihnen der Käufer eine Lieferfrist gesetzt hat.

Nur im Falle des Verzugs kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten und den Kaufpreis zurückverlangen.

Besteht jedoch kein Verzug und hat auch der Käufer keinen Verzug herbeigeführt, so besteht keinerlei Rücktrittsrecht und der Käufer bleibt weiter an den Vertrag gebunden.

Sie sollten daher den Käufer anschreiben und darauf hinweisen, dass er mangels Verzug keinerlei Recht hat nach § 346 BGB vom Vertrag zurückzuutreten. Mangels Verzug hat er auch keinerlei Recht von Ihnen in irgend einer Form Schadensersatz zu fordern.

Das Schreiben kann wie folgt aussehen:

"Sehr geehrter Käufer,

ich nehmen Bezug auf Ihr Telefonat vom XX. Wir bedaueren, Ihrem Wunsch nicht entsprechen zu können, daber Sie haben leider weder ein vertraglichiches noch ein gesetzliches Rücktrittsrecht, da die Voraussetzungen hierfür nicht vorliegen. Die Ware ist an Sie unterwegs wie Sie aus der beigefügten Bescheinigung ersehen können. Weitere Ansprüche stehen Ihnen nicht zu.

Mit freundlichen Grüßen..."

Mehr und genauer sollten Sie nicht schreiben. Das Schreiben sollte so knapp gehalten werden wie von mir beschrieben.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Allgemein