So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Bankkaufmann, Immobilienökonom
33364821
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
RA Schröter ist jetzt online.

Seehr Geehrtes Gericht. Ich habe seit 13 Jahren Betreuung mit

Kundenfrage

Seehr Geehrtes Gericht. Ich habe seit 13 Jahren Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt. ich fühle Mich durch die Betreuung Unter Druck Gesetst weil Sie Vermögensvorsorge, Aufenthaltsbestimmungsrecht und sich auch noch in meiner Arbeit einmischt Die ich irgentwann ev. Kündigen will einmicht. Ich will auch mal was neues anfangen und nicht immer Beformundet werden. Das sie mich nicht noch Flegt ist auch das Einzige. Ich bitte um Hilfe.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Allgemein
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

RA Schröter :

zur Aufhebung der Betreuung müssen Sie einen antsprechenden Antrag (Anregung) bei dem zuständigen Betreuungsgericht (Amtsgericht) auf Aufhebung der Betreuung stellen. Es bietet sich den Antrag (Anregung) schriftlich bei Gericht einzureichen oder einen Anwalt mit der Einreichung und erstellen des Schreibens zu beauftragen. Ein Muster finden Sie hier.

RA Schröter :

http://www.bundesanzeiger-verlag.de/betreuung/formulare-und-muster/allgemeines.html

RA Schröter :

Viele Grüße