So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 16341
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

ich hatte Ende Oktober einen Rohrbruch im Bad .Auf Grund dieses

Kundenfrage

ich hatte Ende Oktober einen Rohrbruch im Bad .Auf Grund dieses Rohrbruchs hatte sich das Wasser bis zum Flur ausgebreitet.Heizlüfter wurde hingestellt ,aber Laminat wurde drinne gelassen .Nach zwei weiteren Wochen wollte man mir das neue Laminat reinlegen .Da stellte man fest das unter dem Laminat absolute Nässe war .Die sich jetzt durch die ganze Wohnung ausgebreitet hat .Jetzt muss in der ganzen Wohnung (Küche ,Schlafzimmer und Wohnzimmer ) ausgewechselt werden .Auf dem Flur habe ich leichten Schimmelbefall. Jetzt wollen sie nach und nach jedes Zimmer einzeln machen , Obwohl ich noch drinnen wohne und die volle Miete bezahle .Meine Frage Mietminderung Ja oder Nein ? Lg. Frau Tessendorf
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Allgemein
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

ClaudiaMarieSchiessl :

sehr geehrter Ratsuchender,

ClaudiaMarieSchiessl :

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:

ClaudiaMarieSchiessl :

Der Vermieter ist aus dem Mietvertrag dazu verpflichtet, Ihnen die Mietsache in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zur Verfügung zu stellen.

ClaudiaMarieSchiessl :

Ist das nicht der Fall erbringt er nicht die vertragsgemäße Leistung, so dass er auch nicht die vertraglich vereinbarte Zahlung bekommen kann. Das bedeutet, dass Sie einen Anspruch auf Mietminderung haben.

ClaudiaMarieSchiessl :

Dieser ist unabhängig davon., ob den Vermieter ein Verschulden trifft oder nicht.

ClaudiaMarieSchiessl :

Sie sollten also die Miete mindern.

ClaudiaMarieSchiessl :

Das machen Sie so., dass Sie den Vermieter anschreiben, ihm die Mängel noch einmal auflisten und ankündigen, die Miete zu mindern.

ClaudiaMarieSchiessl :

Wie hoch diese Mietminderung ausfallen kann wird von Gericht zu Gericht unterschiedlich beurteilt und sit sehr stark eine Frage des Einzelfalls.

JACUSTOMER-vx31zqw1- :

um wie viel könnte ich sie mindern da der vermieter schuld ist es ist auch schon öffter vor gekommen da es alles alte leitungen sind

ClaudiaMarieSchiessl :

Bei Ihnen sind ja dann einzelne Zimmer eine Zeitlang nicht bewohnbar.

ClaudiaMarieSchiessl :

Ich gehe davon aus, dass 50 % der Miete angemessen wären.

ClaudiaMarieSchiessl :

Das hängt aber wie gesagt sehr stark vom Einzelfall ab und wird von jedem Gericht anders gesehen.

ClaudiaMarieSchiessl :

Ich denke aber dass 50 % auf jeden Fall mindestens angemessen sind.

JACUSTOMER-vx31zqw1- :

also ein schreiben auf setzen oder reicht auch telefonisch ihn das zu sagen

ClaudiaMarieSchiessl :

NNein, das sollten Sie unbedingt schriftlich machen. Mänegl aufzählen, noch mal Frist zur Beseitigung setzen und unabhänging davon Mietminderung ankündigen und Miete mindern

ClaudiaMarieSchiessl :

Haben Sie noch Fragen ? Gerne

JACUSTOMER-vx31zqw1- :

ne ich bedanke mich für ihre Beratung

ClaudiaMarieSchiessl :

Gerne , bitte auf einen lachenden Smilie klicken, vielen Dank

ClaudiaMarieSchiessl :

Bitte positiv bewerten, denn erst dann bekommt der Experte seinen Teil aus der Anzahlung

ClaudiaMarieSchiessl :

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Allgemein