So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
raschwerin ist jetzt online.

hallo habe folgendes weiteres problem ....ich habe am 28.7.2011

Kundenfrage

hallo habe folgendes weiteres problem ....ich habe am 28.7.2011 eine gerichtsverhandlung gehabt und das auf 1jahr und 3 monate....auf 3 jahre bewährung
heute habe ich post von der staatsanwaltschaft bekommen das ich noch offene verfahren vom mai 2011 habe und mir ein pflichtverteitiger gestellt bzw ich mir nehmen kann und das strafmass über weit aus 1 jahr hinauslaufen wird

was wird mir jetzt passieren danke XXXXX XXXXX auskunft
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Allgemein
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da dies alte Taten sind, kann die Bewährung eigentlich nicht widerrufen werden. Es kommt auf die Taten an.

Allerdings wird es so sein, dass die Strafe an sich erhöht wird - es bleibt aber bei der Bewährung von 3 Jahren.
raschwerin und 19 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also die wollen das alte urteil auflösen und es zusammen verhandeln ..ich habe große angst in das gefängnis zu müssen da meine kinder dann darunter leiden ....


Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es kommt eben auf die Taten an.

raschwerin und 19 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die taten sind das gleichen (betrug)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es kommt darauf an, was genau passiert ist und wie das Gericht das sieht.

Im Ergebnis wird es aber bei der Bewährung bleiben.

raschwerin und 19 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
naja das im alten sind 2fälle und 3 versuchte fälle und das wo ich 1.jahr3monte bekommen habe waren auch glaub ic h 4-5fälle
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hm keine antwort mehr ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, es wird bei der Bewährung bleiben.