So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 16354
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

guten abend mein name ist sabine svestka schubert bin seit

Kundenfrage

guten abend
mein name ist sabine svestka schubert
bin seit sept 2007 getrennt lebend,da mein mann sich eine neue lebensgefährtin nahm und gleichzeitig eine private insolvens gemacht hatte.
mein belang ist: ich habe immer auf der lohnsteuerklasse 5 gearbeitet,er nie für neine private rente eingezahlt.meine kompl. e
ich kom,me sether an kein geld.
rsparnisse in höhe von ca 23000 euro,das sparkonto von seiner älteren tochter geplündert hat,keinen unterhalt bisher für sie gezahlt hat.ich für ihn 4 kredite abbezahle.er arbeitslos werden wir,aber nebenher seinen heilpraktiker macht.
kann ich von ihm bei einer scheidung verlangen, dass er auf meine rentenanteile verzichtet????
und dass ich in irgendeiner form, mein geld wieder zurück bekomme?ich komme sethether kein
an kein geld

meine schwiegermutter mußte wegen ihm ihr haus verkaufen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Allgemein
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Sir sollten auf alle Fälle im Rahmen der Scheidung einen Ausgleich des Versorgungsausgleichs aus Billigkeitsgründen beantragen.

Alles, was Sie in Ihrer Frage geschildert haben, sollte Sie zur Begründung mit aufnehmen.

Vor allem aber ist es wichtig, wenn Sie aktuell arbeiten und Rentenanwartschaften erwerben und Ihr Mann nichts einbezahlt, Sie so schnell als möglich die Scheidung einreichen, damit Ihr Mann nicht mehr Monat für Monat an Ihren Anwartschaften teil hat.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht

Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung


Danke




Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das weiß ich

ich habe keine antwort auf meine fragen erhalten
kann und muß er auf meine rentenanteile verzichten?
das ist fakt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


der Antrag, den ich Ihnen genannt habe wird von den Gerichten nach Billigkeit entschieden.

Das bedeutet, dass Sie keinen Anspruch darauf haben, dass verzichtet wird, sondern dass die Gerichte dies von Fall zu Fall entscheiden.


Sie müssen also möglichts detailliert vorbringen, was Ihrer Meinung nach, dazub führt, dass der Versorgungsausgleich ausgeschlossen werden muss.


Stellen müssen Sie den Antrag auf jeden Fall.

Die Gerichte haben hierbei einen großen Ermessensspielraum.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.

Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung


Vielen Dank




Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Allgemein